Advertisement

Entscheidungsverhalten und Aussagegrenze als Problem forensisch-psychiatrischer Begutachtungen

  • G. Heinz
Conference paper

Zusammenfassung

Sowohl richterliches als auch gutachterliches Entscheidungsverhalten kann man unter entscheidungssoziologischen Gesichtspunkten betrachten. Dabei lassen sich mehr Parallelen finden, als nach der herkömmlichen Unterscheidung dieser beiden Fächer in Normwissenschaft und Seinswissenschaft zu vermuten wäre.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Bendix, L.: Zur Psychologie der Urteilstätigkeit des Berufsrichters. Neuwied 1968.Google Scholar
  2. 2.
    Bresser, P.H.: Grundlagen und Grenzen der Begutachtung jugendlicher Rechtsbrecher. Berlin 1965.Google Scholar
  3. 3.
    Ehrhardt, H.: Zur Frage des forensischen Beweiswertes kriminologisch-psychiatrischer Aussagen. Mschr.Krim. 50, 233–239 (1967).Google Scholar
  4. 4.
    Ehrhardt, H., Villinger, W.: Forensische und administrative Psychiatrie. In Psychiatrie der Gegenwart Bd. III. Berlin-Göttingen-Heidelberg: Springer 1961.Google Scholar
  5. 5.
    Göppinger, H.: Das Gutachten. In Handbuch der forensischen Psychiatrie Bd. II. BerlinHeidelberg-New York: Springer 1972.Google Scholar
  6. 6.
    Göppinger, H.: Das Verfahren. In Handbuch der forensischen Psychiatrie Bd. II. Berlin-Heidelberg-New York: Springer 1972.Google Scholar
  7. 7.
    Haddenbrock, S.: Die psychopathologische Diagnose und ihre normative Bewertung. In Psychopathologie heute (Hrsg. H. Kranz ). Stuttgart: 1962.Google Scholar
  8. 8.
    Hennies, G.: Der Sachverständige im Recht der sozialen Sicherung. Dtsch. Arztebl. 45, 32453248 (1974).Google Scholar
  9. 9.
    Hunger, J.: Zum Krankheits-, Normen-und Verantwortungsbegriff in der psychiatrischen Begutachtung. Psychiat. Clin. 6, 211–225 (1973).Google Scholar
  10. 10.
    Jaques, E.: Measurement of Responsibility. London: 1956.Google Scholar
  11. 11.
    Jessnitzer, K.: Der Gerichtliche Sachverständige. Köln-Berlin: 1963.Google Scholar
  12. 12.
    Keller, U., Kuhn, W., Lempp, R.: Untersuchungen über die Entscheidungen gemäß §§ 3 und 105 JGG an süddeutschen Amtsgerichten im Jahre 1969. Mschr.Krim. 58, 153–163 (1975).Google Scholar
  13. 13.
    Lautmann, R.: Justiz - die stille Gewalt. Frankfurt/M.: 1972.Google Scholar
  14. 14.
    Lenckner, T.: Strafe, Schuld und Schuldfähigkeit. In Handbuch der forensischen Psychiatrie Bd. I. Berlin-Heidelberg-New York: Springer 1972.Google Scholar
  15. 15.
    Maisch, H.: Methodische Aspekte psychologisch-psychiatrischer Täterbegutachtung–Zur Rolle des Sachverständigen im Strafprozeß. Mschr.Krim. 56, 189–198 (1973).Google Scholar
  16. 16.
    Mezger, E.: Leipziger Kommentar Bd. 1. Aufl. 1954, S. 12.Google Scholar
  17. 17.
    Moser, T.: Repressive Kriminalpsychiatrie. Frankfurt/M.: 1971.Google Scholar
  18. 18.
    Peters, K.: Fehlerquellen im Strafprozeß. Bd. II, S. 132. Karlsruhe: 1972.Google Scholar
  19. 19.
    Rasch, W.: Schuldfähigkeit. In Lehrbuch der Gerichtlichen Medizin (Hrsg. A. Ponsold ). Stuttgart: 1967.Google Scholar
  20. 20.
    Sarstedt, W.: Der Strafrechtler und der psychiatrische Sachverständige. Justiz 11, 110–119 (1962).Google Scholar
  21. 21.
    Schmidt, E.: Richter und Sachverständiger in ihrem Zusammenwirken bei kriminologischen Problemen. In Psychopathologie heute (Hrsg. H. Kranz ). Stuttgart: 1962.Google Scholar
  22. 22.
    Schneider, K.: Die Beurteilung der Zurechnungsfähigkeit. Stuttgart: 1948.Google Scholar
  23. 23.
    Serwe, L.H.: Relevanz und Signifikanz von normativen und nicht-normativen Strafzumessungsmerkmalen. Nichtveröffentlichter Bericht an die DFG.Google Scholar
  24. 24.
    Sjövall, H.: Objektivität und Subjektivität bei der Begutachtung. Münch.med.Wschr. 112, 725–731 (1970).PubMedGoogle Scholar
  25. 25.
    Staak, M., Schewe, G.: Die Beurteilung der strafrechtlichen Verantwortlichkeit als medizinisch-juristisches Grenzproblem. Med. Sachverst. 67, 61–69 (1971).Google Scholar
  26. 26.
    Witter, H.: Grundriß der gerichtlichen Psychologie und Psychiatrie. Berlin-Heidelberg-New York: Springer 1970.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1978

Authors and Affiliations

  • G. Heinz

There are no affiliations available

Personalised recommendations