Entwicklungsstörungen

  • Peter D. Samman
  • E. Christophers
Part of the Heidelberger Taschenbücher book series (HTB, volume 29)

Zusammenfassung

Obwohl die Gruppe der Entwicklungsanomalien der Nägel interessante Fragen aufwirft, wird die Seltenheit ihres Vorkommens schon durch folgende Zahlen deutlich: unter 794 Patienten mit Nageldystrophie sahen wir nur 28 entwicklungsbedingte Fälle (s. Einführung). Davon ist nur eine kleine Zahl von kongenitalen Anomalien genauer bekannt. Bei einer weiteren Krankheitsgruppe sind genetische Faktoren wahrscheinlich, die Familienanamnese ist jedoch leer. Schließlich zählt dazu eine Reihe von Krankheitsbildern, die bislang nicht genauer charakterisiert worden sind.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1968

Authors and Affiliations

  • Peter D. Samman
  • E. Christophers
    • 1
  1. 1.Dermatologische KlinikPoliklinik der UniversitätMünchen 15Deutschland

Personalised recommendations