Advertisement

Realisierung eines automatischen Codierverfahrens für Operationen

  • Christine Kolodzig
  • Fritz Diekmann
  • Jana Stutz
Conference paper
  • 33 Downloads
Part of the Medizinische Informatik und Statistik book series (MEDINFO, volume 72)

Zusammenfassung

Diagnosen und Operationsbezeichnungen sind Schlüsselinformationen der medizinischen Basisdokumentation. Sie bilden u.a. die Voraussetzung für:
  • die Leistungsdarstellung der Krankenhäuser intern/extern

  • Therapievergleiche und die medizinische Forschung

  • die Qualitätssicherung in Medizin und Pflege

  • die Steuerung des Behandlungsgeschehens im Krankenhaus

  • die Gesundheitsberichterstattung

  • Bedarfsanalyse und Planung von Gesundheitsleistungen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Brandt, K., Kindt, C., Kotulek, R., Hanke, G. (1988)Google Scholar
  2. Automatische Codierung klartextlicher Diagnosen nach dem ICD-Schlüssel durch DIACOS, Software Kurier 1/1988, 87–88Google Scholar
  3. Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung (1990)Google Scholar
  4. Diagnosenstatistik - Einsatz im Krankenhaus und für Pflegesatzverhandlungen. Forschungsbericht Gesundheitsforschung (in Vorbereitung)Google Scholar
  5. DIMDI-Deutsches Institut für Medizinische Dokumentation und Information (1989) Basiswissen ICD-9 für Morbiditätsstatistiken: mit Übungen/hrsg. von DIMDI. Bearbeitung von Elisabeth Berg-Schorn.-Köln: Kohlhammer, 1989Google Scholar
  6. Graubner, B. (1990) Quantitative und qualitative Resultate einer routinemäßigen Basisdokumentation, in: Biometrie und Informatik - neue Wege zur Erkenntnisgewinnung in der Medizin. Proceedings der 34. Jahrestagung der GMDS, Hrsg. Graubner, B, 1990 ( Medizinische Informatik und Statistik )Google Scholar
  7. Klar, R. (1990) Qualität und Eignung der Stichprobe zur Messung der Fehlbelegung der bundesdeutschen Akutkrankenhäuser, in: Biometrie und Informatik - neue Wege zur Erkenntnisgewinnung in der Medizin. Proceedings der 34. Jahrestagung der GMDS, Hrsg. Klar, R, 1990 ( Medizinische Informatik und Statistik )Google Scholar
  8. Debold, P., Diekmann, F., Müller, U. (1986) Programmsystem zur Diagnosecodierung im Dialogverfahren, in: Medizinische Dokumentation und Information. Handbuch für Klinik und Praxis, Hrsg. v. C.O. Köhler, Landsberg/Lech: eco-med. 1983ff., Kap. III-22, S. 1–7Google Scholar
  9. Manske, A. (1990) Einbindung der Diagnosenstatistik in Systeme der Informationsverarbeitung, in: Diagnosenstatistik und Qualitätssicherung im Krankenhaus. Hrsg. von E. Büchner, H. Meyer und C. Zink, Schriftenreihe Gesundheitsökonomie Band II, Blackwell Ueberreuter Wissenschaft, Berlin 1990Google Scholar
  10. Medizinische Statistik VESKA (1989) Projektbeschreibung für die Diagnosen-und Operationsstatistik, Hrsg.: Vereinigung Schweizerischer Krankenhäuser (VESKA). Aarau: VESKA (1989)Google Scholar
  11. Münstermann, J. (1989) Beiträge des MDK zur Qualitätssicherung in der stationären Versorgung, Sozialmedizinische Beratung der Krankenversicherung - Arbeitspapiere -, Reihe A, Nr. 14Google Scholar
  12. VESKA (1986) Operationsschlüssel. Code des Operations. Hrsg.: Vereinigung Schweizerischer Krankenhäuser (VESKA). Aarau: VESKA (1986)Google Scholar
  13. Wingert, F., Rothwell, D., COté, R. (1989) Automated Indexing into SNOMED and ICE, in: Computerized Natural Medical Language Processing for Knowledge Representation, Hrsg. v. J.R. Scherrer et al., Amsterdam/New York/Oxford/Tokio: North-Holland, S. 201–239Google Scholar
  14. Winter, Th. Kolodzig, Ch., Diekmann, F. (1990) Differenzierte Zuordnung orthopädisch-traumatologischer Diag-nosen in die ICD-9 mit ID DIACOS, Orthopädische Praxis (in Druck)Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1991

Authors and Affiliations

  • Christine Kolodzig
    • 1
  • Fritz Diekmann
    • 1
  • Jana Stutz
    • 2
  1. 1.I & D Organisationsentwicklung und Beratung im Gesundheitswesen GmbHBerlin 10Deutschland
  2. 2.VESKA Vereinigung Schweizerischer Krankenhäuser, Abt. DVInselspital BernSwitzerland

Personalised recommendations