Advertisement

Evaluierung Prognostisch Homogener Subpopulationen mit Hilfe der Methode Der Klassifikationsbäume

  • W. Sauerbrei
  • A. W. Zaiss
  • B. Lausen
  • M. Schumacher
Conference paper
Part of the Medizinische Informatik und Statistik book series (MEDINFO, volume 72)

Zusammenfassung

Bereits in den 60er Jahren waren unter dem Namen ‚Automatic Interaction Detection‘ Verfahren bekannt, die bei einer binären Zielgröße anhand von Chi-Quadrat-Unabhängigkeitstests eine hierarchische Selektion der prognostisch ‚relevanten‘ Variablen vornahmen. Die Ergebnisse lassen sich anschaulich für den Substanzwissenschaftler in einer Baumstruktur darstellen. Die Monographie von Breiman et al. (1984) und verschiedene Computerprogramme haben diesem Ansatz unter dem Namen CART (Classification and Regression Trees) zu einer großen Bedeutung verholfen. Die Methodik ist mittlerweile für stetige Zielgrößen und auch für zensierte Daten erweitert (Segal 1988), die zu betrachtenden Einflußgrößen können jedes beliebige Skalenniveau besitzen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Breiman, L., Friedman, J.H., Olshen, R.A., Stone C.J. (1984), Classification and Regression Trees, Wadsworth, BelmontzbMATHGoogle Scholar
  2. Lausen, B. (1990), Maximal selektierte Rangstatistiken, Dissertation Universität Dortmund Lausen, B., Schumacher, M. (1989), Maximally Selected Rank Statistics (eingereicht )Google Scholar
  3. Miller, R., Siegmund, D. (1982), Maximally Selected Chi Square Statistics, Biometrics 38, 1011–1016MathSciNetzbMATHCrossRefGoogle Scholar
  4. Segal, M.R. (1988), Regression Trees for Censored Data, Biometrics 44, 35–47zbMATHCrossRefGoogle Scholar
  5. Ulm, K., Schmoor, C., Sauerbrei, W. et al. (1989), Strategien zur Auswertung einer Therapiestudie mit der Überlebenszeit als Zielkriterium, Biometrie und Informatik in Medizin und Biologie 20 (4), 171–205Google Scholar
  6. Worsley, K.J. (1982), An Improved Bonferroni Inequality and Applications, Biometrika, 69, 297–302MathSciNetzbMATHCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1991

Authors and Affiliations

  • W. Sauerbrei
    • 1
  • A. W. Zaiss
    • 1
  • B. Lausen
    • 2
  • M. Schumacher
    • 1
  1. 1.Institut für Med. Biometrie und Med. InformatikFreiburgDeutschland
  2. 2.Fachbereich StatistikUniversität DortmundDeutschland

Personalised recommendations