Advertisement

Alkalische Brennstoffzellen

  • K. Straßer
  • A. Winsel
  • O. Führer
  • K. Kordesch
  • E. Gülzow
  • K. Bolwin
  • W. Schnurnberger
  • W. Jenseit
  • A. Khalil
  • H. Wendt
Chapter
Part of the VDI-Buch book series (VDI-BUCH)

Zusammenfassung

Die Umwandlung chemischer Energie geschieht im allgemeinen über die Erzeugung von Wärme und deren Umwandlung in einer Wärmekraftmaschine in mechanische Energie, die im Elektrogenerator wiederum in elektrische Energie umgewandelt wird. Der Wirkungsgrad dieser Umwandlungskette ist begrenzt durch den Carnot-Faktor und liegt üblicherweise im Bereich zwischen 25 bis 40%. Diese Begrenzung entfällt bei der direkten Energieumwandlung auf elektrochemischem Wege in Brennstoffzellen. Seit Anfang der 60er Jahre wurde eine Reihe unterschiedlicher BZ-Systeme untersucht. Sie lassen sich charakterisieren durch Verwendung unterschiedlicher
  • Brennstoffe

  • Oxydationsmittel

  • Elektrolyte

  • Katalysatoren

  • Elektroden

  • Zellkonstruktionen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. K. Straßer, L. Blum, W. Stühler: An Advanced Alkaline H2/O2 Fuel Cell Assembly as a Compact Module of a 50 kW Power Source, Abstr. Fuel Cell Seminar 1988, Long Beach, S. 259Google Scholar
  2. K.-J. Euler: Batterien und Brennstoffzellen. Berlin, 1982Google Scholar
  3. O. Führer: Energie für All und Erde. Prisma 42, (1989) 18/22Google Scholar
  4. E. Justi u. A. Winsel: Kalte Verbrennung. Wiesbaden, 1962Google Scholar
  5. G. Sandstede: Elektrochemische Brennstoffzellen. Fortschr. d. chem. Forschung 8, (1967) 171/221CrossRefGoogle Scholar
  6. W. Vielstich Brennstoffelemente. Weinheim, 1965Google Scholar
  7. A. Winsel, H. Wendt, et al.: (Hrsg.: Hess. Ministerium für Wirtschaft und Technik ), Technologie-Monitor Solarenergie und Wasserstofftechnik, Band I Wiesbaden, 1988Google Scholar
  8. A. Winsel, H. Wendt, et al.: (Hrsg.: Hess. Ministerium für Wirtschaft und Technik ), Technologie-Monitor Solarenergie und Wasserstofftechnik, Band II Wiesbaden, 1989Google Scholar
  9. A. Winsel, H. Wendt, et al.: (Hrsg.: Hess. Ministerium für Wirtschaft und Technik), Technologie-Monitor Solarenergie und Wasserstofftechnik, „Fuel Cells“. Rapport 255, Injenjörsvetenskapsakademien, Stockholm, 1983Google Scholar
  10. K. Kordesch: Brennstoffbatterien. Springer Verlag, Wien, 1984Google Scholar
  11. Assessment of Research Needs for Advanced Fuel Cells. (ed. S. S. Penner), Energy (Oxf.) 11, (1986) 1/229MathSciNetGoogle Scholar
  12. Proceedings of the CEC-Italien Fuel Cell Workshop, Taormina June 4/5 1987 (ed. P. Zegers ). The Commission of the European Communities, Brüssel, 1987Google Scholar
  13. K. Kordesch et al.: Fuel Cell Res. and Development Projects in Austria, 7th World Hydrogen Energy Conference, Moscow, September 1988.Google Scholar
  14. Program and Abstracts ofNatl. Fuel Cell Seminar. Long Beach Oct. 23/26 1988, (ed. Courtesy Assoc. ), Washington DC, 1988Google Scholar
  15. [1]
    M. Jung, Kröger: DBP 1 156 769Google Scholar
  16. [2]
    H. Sauer: DBP 2 941 774 C2Google Scholar
  17. [3]
    C.D. Wagner: Faraday Discuss. Chem. Soc. 60, (1975) 291Google Scholar
  18. [4]
    C. D. Wagner: J. Elec. Spect. and Related Phenomena 10, (1977) 305CrossRefGoogle Scholar
  19. [5]
    G. Hohlneicher, H. Pulm, H. J. Freund: J. Elec. Spect. and Related Phenom. 37, (1985) 209CrossRefGoogle Scholar
  20. [6]
    N.D. Lang, A.R. Williams: Phys. Rev. 20, (1979) 1369CrossRefGoogle Scholar
  21. [1]
    A. Winsel: DECHEMA-Monographien 98, (1984) 181Google Scholar
  22. [2]
    J. Freel, W.J.M. Pieters, R.B. Anderson: J. Catal. 14, (1969) 247CrossRefGoogle Scholar
  23. [3]
    J. Freel, W.J.M. Pieters, R.B. Anderson: J. Catal. 16, (1970) 281CrossRefGoogle Scholar
  24. [4]
    H. Mund: Siemens Forsch.- u. Entwickl.-Ber. 4, (1975) 1Google Scholar
  25. [5]
    M. Jung, H. Dören: DBP 1 258 398 (1968)Google Scholar

Copyright information

© VDI-Verlag GmbH, Düsseldorf 1990

Authors and Affiliations

  • K. Straßer
    • 1
  • A. Winsel
    • 2
  • O. Führer
    • 3
  • K. Kordesch
    • 4
  • E. Gülzow
    • 5
  • K. Bolwin
    • 5
  • W. Schnurnberger
    • 5
  • W. Jenseit
    • 6
  • A. Khalil
    • 6
  • H. Wendt
    • 6
  1. 1.Siemens AGErlangenDeutschland
  2. 2.VARTA Batterie AG ForschungszentrumKelkheim/TaunusDeutschland
  3. 3.Gesamthochschule KasselDeutschland
  4. 4.Technische Universität GrazÖsterreich
  5. 5.DLR StuttgartDeutschland
  6. 6.Technische Hochschule DarmstadtDeutschland

Personalised recommendations