Advertisement

Biochemie und Pharmakologie des Prostacyclins

Chapter
  • 10 Downloads

Zusammenfassung

Die Strukturaufklärung des Prostacyclins (PGI2) ergab, daß diese Substanz als typisches Cyclooxygenaseprodukt den Eicosanoiden zuzurechnen ist. Die chemische Struktur des Prostacyclins (Abb. 2) wird als 9-Deoxy-6,9α-epoxy-delta5-PGF beschrieben [259].

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988

Authors and Affiliations

  1. 1.Medizinische Universitätsklinik IIStädt. Krankenanstalten MerheimKöln 91Deutschland
  2. 2.Medizinische PoliklinikUniversität MünsterMünsterDeutschland

Personalised recommendations