Advertisement

Über den Begriff der Spekulation

  • Kurt Reidemeister

Zusammenfassung

Oberlegen wir uns noch einmal 1, was geschieht, wenn wir, aus dem Raum des Wissens tretend, uns der Frage nach Wesen eröffnen. Wissen ist uns zugänglich, Gewußtes zuhanden und wie seine Geltung gemeint und zu prüfen ist, wissen wir. Aber wie kommen wir zur Frage nach dem Wesen? Sind wir auf eine nicht auf eigenen Kräften beruhende Erweckung angewiesen, um auch nur in diese Frage hineinzukommen? Ist die Vernunft, die diese Frage die Wissenschaft übergreifend stellt, nur im Sprung zu erreichen? Wie soll ich es verstehen, daß mir im Sprung etwas aufgeht, das mir doch in den Alltag zurückkehrend noch als richtungsweisend anzuerkennen erlaubt sein muß?

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Referenzen

  1. 1.
    Dieser Aufsatz schließt sich dem vorhergehenden inhaltlich an. Zur Herkunft der Zitate vergl. Anm. 2, Seite 18.Google Scholar
  2. 2.
    Vergl. S. 33, Anm. 1.Google Scholar
  3. 3.
    Vom 18. Juli 1828.Google Scholar
  4. 4.
    Dionysos-Dithyramben, Zwischen Raubvögeln.Google Scholar
  5. 5.
    Wille zur Macht, Viertes Buch, II Dionysos, III Die ewige Wiederkunft.Google Scholar
  6. 6.
    Vergl. S. 33, Anm. 1.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1954

Authors and Affiliations

  • Kurt Reidemeister

There are no affiliations available

Personalised recommendations