Advertisement

Die Pumpen pp 348-354 | Cite as

Druckluftwasserheber (Luftmischheber)

Chapter
  • 107 Downloads

Zusammenfassung

Eine weitere Möglichkeit der Flüssigkeitsförderung ergibt sich durch Zumischen von Druckluft zum Fördermittel. Nach diesem Prinzip arbeitende Flüssigkeitsheber sind unter der Bezeichnung „Mammutpumpen“ bekannt geworden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Referenzen

  1. 1.
    Eine eingehende Behandlung der tatsächlichen Vorgänge findet sich bei H. Behringer : Die Flüssigkeitsförderung nach dem Prinzip der Mammutpumpe. Diss. Techn. Hochschule Karlsruhe 1930.Google Scholar
  2. 2.
    Pickert, F.: Wirkungsgrad und Berechnungsgrundlagen von Druckluftwasserhebern, Diss. Techn. Hochschule Berlin 1931. Dort weitere Literaturangaben.Google Scholar
  3. 1.
    Hoefer, K. : Untersuchungen über die Strömungsvorgänge im Steigrohr eines Druckluftwasserhebers, Diss. Berlin 1912.Google Scholar
  4. 2.
    Pickert, F.: Vgl. S. 349.Google Scholar
  5. 1.
    Pickert, F.: Vgl. S. 349.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag OHG., Berlin and Heidelberg 1967

Authors and Affiliations

  1. 1.KielDeutschland

Personalised recommendations