Advertisement

Allgemeines über die Förderung von Flüssigkeiten

Chapter
  • 106 Downloads

Zusammenfassung

Pumpen sind Einrichtungen zur FOrderung von Fliissigkeiten von einem Zustand niederen auf einen soichen hOheren statischen Druckes. Dieser Zweck kann auf ver­schiedene Weise erreicht werden :
  1. 1.

    Durch Einwirkung einer Druckkraft auf die FOrderfli,issigkeit mittels eines hin­und hergehenden oder eines rotierenden Kolbens oder auch ohne Benutzung eines tlbertragungsgliedes durch unmittelbarp Druckwirkung hochgespannten Gases oder Dampfes unter gleichzeitiger Verdrangung des Fördermittels. Hierher gehOren die Kolbenpumpen mit hin- und hergehendem, die Fliigelpumpen mit schwingendem Kolben, ferner die Zahnradpumpen, die Drehfliigel-, Schraubenspindel- und Kreis­kolben,pumpen, mit rotierendem Verdranger und schlieBlich die Gasdruck- und die Dampfdruckpumpen (Pulsometer). Wdhrend die Pumpen mit rotierendem Verdran­ger einen kontinuierlichen Volumenstrom1 liefern, ist die Arbeitsweise der Kolben­pumpen mit hin- und hergehendem oder schwingendem Kolben, ebenso auch diejenige der Gas- und Dampfdruckpumpen durch eine hubweise unterbrochene FOrderung gekennzeichnet. Die dabei fortgesetzt auftretenden. Beschleunigungen and VerzOgerungen des FOrdermittels machen zur Vermeidung unzulassig groBer Massen­krafte vielfach die Anordnung besonderer Ausgleichbehalter, der Windkessel, not-. wendig.

     

Copyright information

© Springer-Verlag OHG., Berlin and Heidelberg 1967

Authors and Affiliations

  1. 1.KielDeutschland

Personalised recommendations