Advertisement

Zusammenfassung

Störungen der Gesichts- und Mundhöhlenbildung führen zu den häufigen Spaltbildungen, die überwiegend lateral lokalisiert sind, wesentlich häufiger linksseitig vorkommen und Lippen (Cheiloschisis), Kiefer (Gnathoschisis) sowie harten und weichen Gaumen (Uranoschisis, Palatoschisis) betreffen können. Die teratogenetische Terminationsperiode für die Lippenspalte liegt um den 30., für die Gaumenspalte um den 60. Tag. Eine familiäre Häufung ist bekannt. Über die Lokalisationsmöglichkeiten informiert Abb. 11.1.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1986

Authors and Affiliations

  • M. Eder
    • 1
  1. 1.MünchenDeutschland

Personalised recommendations