Advertisement

Klinische Glaukomformen

Chapter
  • 9 Downloads

Zusammenfassung

Der intraoculare (i.o.) Druck gesunder Augen beträgt im Mittel 15,5 mm Hg (5,5 Teilstriche des Schiötz-Tonometers bei Gewicht 5,5 g1, im Liegen gemessen). Die obere Grenze des Normalen liegt bei 20,5 mm Hg (4,0/5,5 g). Zeigerausschläge von 3,5 oder 3,0 mit dem 5,5 g-Gewicht, d. h. Druckwerte von 22–24 mm Hg bedeuten „Verdacht auf Glaukom“ und müssen zu weiteren Untersuchungen veranlassen. Sicher pathologisch sind Druckwerte von 26,5 mm Hg oder mehr (2,5/5,5 g oder höher). Die Wahrscheinlichkeit, daß ein solcher Wert noch normal ist und nicht Glaukom bedeutet, ist geringer als 0,05% (Abb. 1).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Im Zähler wird der Zeigerausschlag (5,5 Teilstriche der Skala) angegeben, im Nenner das jeweilige Gewicht (5,5 g).Google Scholar
  2. 1.
    Bei diesen extrem seltenen Fällen dürfte die Flüssigkeitsaufnahme und evtl. seelische Erregung wichtiger als die Coffeinwirkung sein.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1962

Authors and Affiliations

  1. 1.Universitäts-Augenklinik BonnDeutschland

Personalised recommendations