Advertisement

Determinanten

  • Max Koecher
Chapter
  • 84 Downloads
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Seit Carl Gustav Jacob Jacobi (1804–1851) sind die Determinanten den Mathematikern durch die 1826 erschienene Arbeit „De formatione et proprietatibus determinantium“ (Werke, Bd. III, S. 393–438) vertraut oder, wie sich Leopold Kronecker (1823–1891) ausdrückte, haben die Determinanten das Bürgerrecht in der Mathematik erworben (weitere historische Anmerkungen findet man im § 7). Bis heute bilden die Determinanten eine kraftvolle Methode zur Behandlung vieler mathematischer Probleme. Der Trend der Bourbaki-Zeit, möglichst die Teilgebiete der Mathematik „determinantenfrei“ zu behandeln, scheint überwunden zu sein: Determinanten sind und bleiben legitime mathematische Objekte, die jeder mathematisch Gebildete beherrschen sollte.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1992

Authors and Affiliations

  • Max Koecher

There are no affiliations available

Personalised recommendations