Advertisement

Ausblick

  • Seith
  • K. Ruthardt
  • Walter Rollwagen
Conference paper
  • 14 Downloads
Part of the Anleitungen für die Chemische Laboratoriumspraxis book series (LABORATORIUM, volume 1)

Zusammenfassung

Die chemische Emissionsspektralanalyse hat in den vergangenen 20 Jahren ihr wissenschaftliches Fundament erhalten. Die Systematik der Entladungserscheinungen liegt vor. Die dem Laien sehr unterschiedlich erscheinenden, von uns getrennt behandelten Anregungstypen lassen sich aufeinander abstimmen Bogen, Funken und Hochfrequenzentladung stehen nicht mehr unabhängig nebeneinander. Es ist zu hoffen, daß die Praxis in wenigen Jahren aus dieser Situation ihren Nutzen ziehen wird. Aus der Vielzahl der Arbeitsvorschriften werden sich einige Typen herausschälen, mit denen alle Anregungsaufgaben gelöst werden können.

Literatur

  1. 1.
    Pfeilsticker, K.: Spectrochim. Acta 1, 424 (1940).Google Scholar
  2. 1.
    Krempl, H., D. Dorsch U. H. Pfundt.: Z. angew. Phys. 8, 16 (1956).Google Scholar
  3. 2.
    Harrison, G. R.: J. Opt. Soc. Amer. 39, 522 (1949). — RICHARDSON, D.: Spectrochim. Acta 6, 61 (1954).Google Scholar
  4. 3.
    Kemp, J. W., M. F. HASLER U. L. 7.EiTZ.: Spectrochim. Acta 7, 141 (1956).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1958

Authors and Affiliations

  • Seith
  • K. Ruthardt
  • Walter Rollwagen
    • 1
  1. 1.II. phys. Inst. der UniversitätMünchenDeutschland

Personalised recommendations