Advertisement

Zusammenfassende Einführung in die Emissionsspektralanalyse

  • Seith
  • K. Ruthardt
  • Walter Rollwagen
Conference paper
Part of the Anleitungen für die Chemische Laboratoriumspraxis book series (LABORATORIUM, volume 1)

Zusammenfassung

Eine Anleitung zur Erlernung und Ausführung von Spektralanalysen im chemischen Laboratorium soll diese Schrift sein, kein Lehrbuch, aber auch keine Rezeptsammlung, die das „warum“, das hinter den Vorschriften als Begründung steht, ausklammert. Die Emissionsspektralanalyse, von Physikern erdacht und ausgebaut, zu einer Vollkommenheit geführt, die man nach den Jahren erster Erfolge nie erwartet hätte, verdankt diesen Werdegang systematischen, wissenschaftlich teils sehr anspruchsvollen Untersuchungen. Wir können hier diese Wege nicht nachgehen; bevor wir aber mit den Einzelheiten der analytischen Methode beginnen, sei versucht, von der Systematik der Methode, von ihrem Wesen, einen Eindruck zu vermitteln.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 2.
    Gerlach, WA., und Mitarbeiter: Die chemische Emissionsspektralanalyse. Teil I—III.Google Scholar
  2. 1.
    Gössler, F.: Optik 1, 85–133 (1946).Google Scholar
  3. 2.
    z. B. W. Rollwagen: Spectrochim. Acta 1, 66 (1939).CrossRefGoogle Scholar
  4. 1.
    Glimmschichtverfahren! Mannkopff, R., u. CL. Peters: Z. Physik 70, 444 (1934).Google Scholar
  5. 2.
    Kaiser, H.: Spectrochim. Acta 1, 1 (1939).CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1958

Authors and Affiliations

  • Seith
  • K. Ruthardt
  • Walter Rollwagen
    • 1
  1. 1.II. phys. Inst. der UniversitätMünchenDeutschland

Personalised recommendations