Advertisement

Operationsindikationen und weiterführende Diagnostik

  • Bernhard Widder
Part of the Kliniktaschenbücher book series (KTB)

Zusammenfassung

Operationen an der Karotisgabel erfolgen im allgemeinen in Form einer sogenannten Ausschälplastik oder Thrombendarteriektomie (TEA). Dabei wird nach einem Längsschnitt in Höhe der Karotisgabel die Stenose mitsamt der Gefäßintima aus dem Gefäßlumen herausgeschält. Bei kardiopulmonal gegebener Operabilität hängt die Operationsindikation in erster Linie von der Ausdehnung des Verschlußprozesses und vom Schweregrad der bereits eingetretenen Hirnschädigung ab (Hamann u. Vollmar 1983). Zu ihrer Definierung wird im deutschsprachigen Raum überwiegend die von Vollmar (1982) vorgeschlagene Stadieneinteilung verwendet (Tabelle 33).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1985

Authors and Affiliations

  • Bernhard Widder
    • 1
  1. 1.UlmDeutschland

Personalised recommendations