Advertisement

Besonderheiten der Außenfinanzierung multinationaler Unternehmungen auf internationalen Kredit- und Kapitalmärkten

  • Guido Eilenberger
Chapter
  • 14 Downloads

Zusammenfassung

Im Mittelpunkt des Interesses dieses Abschnittes stehen ausschließlich die Besonderheiten der Außenfinanzierung multinationaler Unternehmungen auf internationalen Kredit- und Kapitalmärkten sowie die daraus resultierenden spezifischen Fragen der Gestaltung der Kapitalstruktur und der Kapitalbeschaffungsorganisation. Damit scheiden alle diejenigen finanzwirtschaftlichen Sachverhalte, die auch bei Unternehmungen mit ausschließlich inländischer Betätigung auftreten, ebenso aus wie auf eine Darstellung finanzierungstechnischer Details verzichtet wird [siehe dazu v.a. Kuske].

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturempfehlungen zum 4. Kapitel

Zu internationalen Kredit-und Kapitalmärkten

  1. Wetter, Das Euio-Finanzsystem ... [1979]Google Scholar

Zu Kriterien der externen Kapitalbeschaffung

  1. Eiteman/Stonehill, Multinational Business Finance [1979]Google Scholar

Zu Alternativen externer Mittelbeschaffung

  1. Gehrmann, Die Effizienz ... [1978]Google Scholar
  2. Kuske, Finanzierung ... [1973]Google Scholar
  3. Preisig, Roll-over-Eurokredit ... [1976]Google Scholar

Zur Organisation der Kapitalbeschaffung

  1. Mißfeldt, Die Zwischengesellschaft ... [1974]Google Scholar

Copyright information

© Physica-Verlag, Rudolf Liebing GmbH + Co., Würzburg 1980

Authors and Affiliations

  • Guido Eilenberger

There are no affiliations available

Personalised recommendations