Einleitung konzentrierter Lasten oder Kräfte

  • Fritz Leonhardt
  • Eduard Mönnig

Zusammenfassung

Konzentrierte (auf verhältnismäßig kleiner Fläche pressende) Lasten oder Kräfte wirken meist von außen auf die Tragwerke (Radlasten, Stützenlasten, Auflagerkräfte, Ankerkräfte bei Spanngliedern für Spannbeton usw.). Zur Kostenminderung werden dabei Lager- oder Ankerplatten klein gewählt unter Ausnützung hoher zulässiger Pressungen. Diese von außen angreifenden Pressungen p breiten sich im Körper des Tragwerkes aus und erzeugen ein System von Hauptspannungen σII und σIII mit quer zur Kraftrichtung wirkenden Zug- und Druckkomponenten, bis nach einer gewissen Einleitungslänge ℓe (in Kraftrichtung) eine geradlinige bzw. ebene Spannungsverteilung (geradlinige σx-Diagramme) auf den Querschnitt b · d des Körpers erreicht ist. Dieser Einleitungsbereich wird auch St.-Venant’ scher Störbereich genannt; in ihm können Spannungen nicht mit den Regeln der technischen Biegelehre berechnet werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1975

Authors and Affiliations

  • Fritz Leonhardt
    • 1
  • Eduard Mönnig
    • 1
  1. 1.Institut für MassivbauUniversität StuttgartDeutschland

Personalised recommendations