Advertisement

Untersuchungsverfahren und Funktionsprüfungen in der HNO-Heilkunde

  • C. Herberhold

Zusammenfassung

Die HNO-Heilkunde befaßt sich in Diagnostik sowie konservativer und operativer Therapie mit den Mißbildungen, entzündlichen und tumorösen Erkrankungen und Verletzungen am sog. Atmungsschädel, seiner bedeckenden Weichteile, den oberen Speisewegen und mit Ausnahme des Auges mit Diagnostik und Therapie der im Kopfbereich angeordneten Sinnesorgane.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Becker, W.: Atlas der Hals-Nasen-Ohren-Krankheiten einschließlich Bronchien und Osophagus. Stuttgart: Thieme 1969.Google Scholar
  2. Birnmeyer, G.: HNO-ärztlicher Spiegelkurs. Stuttgart: Thieme 1969.Google Scholar
  3. Boenninghaus, H.-G.: Hals-Nasen-Ohrenheilkunde für Medizinstudenten. Heidelberger Taschenbücher, Bd. 76, 3. Aufl. Berlin, Heidelberg, New York: Springer 1974.Google Scholar
  4. Keidel, W. D.: Physiologie des Gehörs. Stuttgart: Thieme 1975.Google Scholar
  5. Langenbeck, B., Lehnhardt, E.: Lehrbuch der praktischen Audiometrie, 4. Aufl. Stuttgart: Thieme 1970.Google Scholar
  6. Montandon, A.: Funktionsprüfungen des Innenohres. Stuttgart: Thieme 1960.Google Scholar
  7. Zöllner, F.: Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, 3. Aufl. Stuttgart: Thieme 1974.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1978

Authors and Affiliations

  • C. Herberhold

There are no affiliations available

Personalised recommendations