Advertisement

Die Erkrankungen der Aderhaut

  • Wolfgang Leydhecker

Zusammenfassung

Die Aderhaut ist mit der sie umgebenden Sklera durch die lokkeren Schichten der Suprachorioidea verbunden. Nach innen zu folgt die Schicht der großen Gefäße, dann die der mittleren Und endlich die der Choriocapillaris, die vom Pigmentepithel der Retina durch eine Glaslamelle, die Lamina vitrea elastica getrennt (s. Abb. 146). In dem Bindegewebe zwischen den Gefäßen liegen pigmentierte Zellen, die Chromatophoren der Aderhaut. Das Gefäßnetz wird von dem Ziliargefäßsystem gespeist. Das Blut verläßt das Auge durch die vier bis sechs Venae vorticosae, die Wirbelvenen (Abb. 7). Die Kapillarschicht der Aderhaut ernährt das Sinnesepithel der Netzhaut.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1979

Authors and Affiliations

  • Wolfgang Leydhecker
    • 1
  1. 1.Universitäts-Augenklinik im Kopfklinikum WürzburgWürzburgDeutschland

Personalised recommendations