Hormone pp 29-32 | Cite as

Epithelkörperchen

  • Hermann Giersberg
Part of the Verständliche Wissenschaft book series (VW, volume 32)

Zusammenfassung

Als man zuerst Tieren die Schilddrüse herausnahm, starben die Tiere sehr bald unter Krämpfen, und das gleiche geschah mitunter bei den ersten chirurgischen Behandlungen des Kropfes. Das kam aber nicht deshalb, weil man die Schilddrüse entfernt hatte, deren Ausfall, wie wir wissen, nur sehr langsam über Myxödem und Idiotie zum Tode führt, sondern weil man versehentlich mit der Schilddrüse 4 winzig kleine, nur Bruchteile eines Gramms wiegende Körperchen mit herausgenommen hatte, die sog. Epithelkörperchen oder Nebenschilddrüsen (siehe Abb. 3). Weil sie so klein und so versteckt an der Schilddrüse liegen, hat man lange nichts von ihnen gewußt, aber trotz ihrer Kleinheit sind die Epithelkörperchen überaus wichtig. Ja, ihr Wegfall führt unter Krampfanfällen viel rascher zum Tode als die Wegnahme der so viel größeren und schwereren Schilddrüse. Wodurch entstehen die so charakteristischen Krampfzustände bei Herausnahme der Epithelkörperchen? Es müssen nicht immer die kompliziertesten Stoffe sein, die im Körper eine wesentliche Rolle spielen; die Mineralstoffe, die einfachsten Salze sind mitunter genau so nötig, und ihre Beherrschung und mengenmäßige Regelung kann unter Umständen genau so wichtig, ja wichtiger sein als die Herstellung eines hochkompliziert gebauten Eiweißkörpers, der als Zellbaustein dienen soll, oder eines Hormons oder eines Ferments. Und so ist denn die Beherrschung des Kalk- und Phosphatstoffwechsels, die richtige Verteilung des Kalziums und Phosphats in Blut und Gewebe, die lebenswichtige Aufgabe der Epithelkörperchen. Nimmt man sie heraus, so sinkt der Kalziumgehalt des Blutes in kurzer Zeit von io mg bis unter 7 mg in ioo ccm Blut. Dabei tritt zunächst ein Zittern, ein Anspannen der Muskelfasern auf, es entwickeln sich in kürzester Zeit schmerzhafte Krämpfe, die alle Muskelpartien ergreifen können, und das Tier geht unter den Erscheinungen der „Tetanie“, des Starrkrampfes, zugrunde. Erkranken beim Menschen nicht alle Epithelkörperchen, dann sind die Krampferscheinungen nicht so stark und beschränken sich zunächst auf eine eigenartig verkrampfte Haltung der Finger, die sog. „Geburtshelferstellung“. Sind die Ausfälle noch geringer, dann kann

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag OHG. Berlin · Göttingen · Heidelberg 1953

Authors and Affiliations

  • Hermann Giersberg
    • 1
  1. 1.Universität Frankfurt am MainDeutschland

Personalised recommendations