Pisces (Fische)

  • Gerhard Habermehl

Zusammenfassung

Von mehr als 500 Spezies weiß man, daß sie beim Verzehr zu Vergiftungen führen. Solche Vergiftungen sind schon lange bekannt. So geht aus figürlichen Inschriften am Grabmal des Pharaos Ti (2500 vor Chr.) hervor, daß der Kugelfisch Tetraodon giftig ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Halstead, B. W.: Poisonous and Venomous Marine Animals, US. Govt. Printing Office, Washington, D.C., Vol. 2 1967, Vol. e 1970.Google Scholar
  2. Halstead, B. W.: In „Venomous Animals and Their Venoms“ (W. Bücherl und E. E. Buckley, Edits.), Bd. 2. New York: Academic Press 1971.Google Scholar
  3. Russell, F. E.: Marine Toxins and Venomous and Poisonous Marine Animals T.F.H. Publications, Neptune City, N. J., USA 1971 (Neuauflage in Vorbereitung).Google Scholar
  4. Tsuda, K.: Über Tetrodotoxin, Giftstoff der Bowlfische. Naturwissenschaften 53, 171 (1966).PubMedCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1977

Authors and Affiliations

  • Gerhard Habermehl
    • 1
  1. 1.Institut für Organische ChemieTechnischen HochschuleDarmstadtDeutschland

Personalised recommendations