Advertisement

Chirurgie pp 283-294 | Cite as

Thoraxverletzungen

  • G. Heberer
  • F. Spelsberg
Chapter

Zusammenfassung

Fast 2/3 aller Thoraxtraumen in Friedenszeiten sind Folgen von Verkehrsunfällen, der Rest entfällt auf Betriebs-, Tätlichkeits-, häusliche und iatrogene Verletzungen. Neben Intensität und Zeitdauer der Gewalteinwirkung sind die Elastizität der Thoraxwand, der Zustand der intrathorakalen Organe und das Alter des Verletzten wichtige Faktoren; zu beachten ist ebenfalls, ob eine direkte oder indirekte Gewalt unerwartet oder bei reflektorisch gespannten Muskeln in Inspirationsstellung mit geschlossener Glottis einwirkt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1983

Authors and Affiliations

  • G. Heberer
  • F. Spelsberg

There are no affiliations available

Personalised recommendations