Advertisement

Uruguay

  • Otto Sieblist

Zusammenfassung

In Uruguay sind Post und Telegraphie zu einer Verwaltung vereinigt. Die oberste Behörde ist die „General-Post- und Telegraphendirektion“ in Montevideo, die dem Ministerium des Innern unterstellt ist. Dem „Generaldirektor“ sind 1 „Subdirektor“ und 1 „Sekretär“, ferner 2 „General-Postinspektoren“, 1 „Departements-Postinspektor“ und 2 „Telegrapheninspektoren“ zugeteilt. Das Land ist in 19 Postbezirke eingeteilt, in denen die Leitung und Beaufsichtigung des Dienstes je einer Bezirksdirektion anvertraut ist. Die Bezirksdirektionen nehmen zugleich die Geschäfte der Ortspostanstalt an ihrem Sitze wahr, außerdem sind ihnen aber auch die übrigen Bezirkspostanstalten untergeordnet, die in eigentliche „Postämter“ und in „Postagenturen“ zerfallen; die letzteren befassen sich nur mit der Annahme und Ausgabe gewöhnlicher Briefsendungen. Die Bezirksdirektionen und eine Anzahl „Zweigpostanstalten“ befassen sich auch mit der Einhebung der Steuern und dem Verkauf von Stempelpapier und Stempelmarken.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1909

Authors and Affiliations

  • Otto Sieblist
    • 1
  1. 1.Internationalen Bureaus des WeltpostvereinsDeutschland

Personalised recommendations