Advertisement

Zusammenfassung

Das Postwesen Bolivias untersteht dem Ministerium des Innern und wird von der General-Postdirektion in La Paz geleitet, an deren Spitze der „General-Postdirektor“ (Director General de Correos) steht. Die Generaldirektion besteht aus 2 Abteilungen, einer für den inneren Dienst und einer für den Auslandsverkehr; sie werden von je einem „Abteilungschef“ oder Sekretär geleitet. Daneben ist eine Rechnungsabteilung, die einem „Contador“ übertragen ist, und ein statistisches Bureau vorhanden. Die nachgeordneten Beamten der Generaldirektion heißen „Hilfsoffiziale“ (Oficiales auxiliares). Der Bezirksaufsichtsdienst wird von „Inspektoren“ wahrgenommen, die dem Generaldirektor unmittelbar unterstehen. Jedes Departement bildet für sich auch einen besonderen Postbezirk, ausgenommen das Departement Potosi, von dem die Provinz Porco abgezweigt ist; letztere bildet eine postbezirk für sich. Da es im ganzen 9 Departements gibt, so bestehen 10 Postbezirke. Die Bezirksoberbehörden heißen „Hauptverwaltungen“ (Administraciones principales); an ihrer Spitze steht ein „Hauptverwalter“, dem für die Kassenführung ein besonderer Beamter (Interventor-Contador) beigegeben ist; dieser hat den Hauptverwalter in Abwesenheitsfällen zu vertreten. Die Hauptverwalter sind zugleich Leiter der Ortspostanstalt am Sitze der Hauptverwaltung. Ihnen sind die übrigen Postanstalten ihres Bezirks, die in „Unterverwaltungen“ (Subadministraciones) und in „Agenturen“ (Receptorias) zerfallen, unterstellt. Die Hauptverwalter haben die Postanstalten

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1909

Authors and Affiliations

  • Otto Sieblist
    • 1
  1. 1.Internationalen Bureaus des WeltpostvereinsDeutschland

Personalised recommendations