Advertisement

Rußland

  • Otto Sieblist

Zusammenfassung

Das russische Post- und Telegraphenwesen wird von der Hauptverwaltung (General-Direktion) der Posten und Telegraphen geleitet, die eine Abteilung des Ministeriums des Innern bildet. Ihr untersteht auch das finnische Post- und Telegraphenwesen. Dem Chef der Hauptverwaltung stehen 2 Bevollmächtigt, „Gehilfen“ genannt, ferner 2 „Inspektoren“ und eine Anzahl „Beamte zu besonderen Aufträgen“ zur Seite. Der Hauptverwaltung sind für den Betrieb bei den Ortspostanstalten 2 selbständige Stadtpostverwaltungen (für St. Petersburg und Moskau) und 29 Post- und Telegraphendirektionen (ferner 2 selbständige Stadt-Telegraphenverwaltungen in St. Petersburg und Moskau) unterstellt. Die vereinigten Post- und Telegraphendirektionen, denen die Post- und Telegraphenanstalten bestimmter Gouvernements und Gebiete untergeordnet sind, sind folgende: Archangelsk für die Gouvernements Archangelsk und Olonez, Charkow für Charkow und Kursk, Grodno für Grodno, Lomsha, Lublin und Sjedlez, Irkutsk für Irkutsk, Iakutsk und Transbaikalien, Jaroslaw für Jaroslaw, Wologda und Kostroma, Kasan für Kasan, Nischni-Nowgorod und Simbirsk, Kischinew für Bessarabien und Podolien, Kiew für Wolhynien und Kiew, Minsk für Minsk und Mogilew, Moskau für Moskau (ausgenommen die Stadt Moskau), Twer und Wladimir, Odessa für Taurien und Cherson, Omsk für Akmolinsk, Semipalatinsk und Tobolsk, Orel für Kaluga, Orel und Tula, Perm für Perm und Wiatka, Poltawa für Poltawa und Tschernigow, Amurgebiet

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1909

Authors and Affiliations

  • Otto Sieblist
    • 1
  1. 1.Internationalen Bureaus des WeltpostvereinsDeutschland

Personalised recommendations