Chirurgie der Nase, der Nasennebenhöhlen und des Epipharynx

  • H. J. Denecke
Part of the Allgemeine und Spezielle Chirurgische Operationslehre book series (OPERATIONSLEHRE, volume 5 / 0)

Zusammenfassung

Die häufigste Folge eines Nasentraumas, die Nasenbeinfraktur, soll möglichst bald nach dem Unfall eingerichtet werden, wenn das knöcherne Gerüst der Nase eingesunken oder zur Seite abgewichen ist, oder sich bei stärkerer, diese Erscheinungen verbergender Schwellung auf dem seitlichen Röntgenbild eine Dislokation der Fragmente nachweisen läßt, die später zu einer Entstellung führen könnte.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1953

Authors and Affiliations

  • H. J. Denecke
    • 1
  1. 1.Universität HeidelbergHeidelbergDeutschland

Personalised recommendations