Advertisement

Serologische Diagnose von Virusinfektionen

  • Ernest Jawetz
  • Joseph L. Melnick
  • Edward A. Adelberg

Zusammenfassung

Die zum quantitativen und qualitativen Nachweis von Antikörpern bei Viruserkrankungen zur Verfügung stehenden Verfahren beruhen auf verschiedenen Reaktionsweisen des Antikörpers mit dem Antigen. Das Zusammentreffen des Antikörpers mit dem Virus kann zur Neutralisation der Virusinfektiosität führen, man spricht von einem Neutralisationstest; oder der Antikörper verhindert die Agglutinierbarkeit bestimmter Erythrocytenarten durch das Virus, man spricht von einem Hämagglutinationshemmungstest. Bei anderen Tests wird die Reaktion durch die Bildung eines sichtbaren Antigen-Antikörper-Komplexes erkennbar; dieser Immunodiffusionstest kann entweder in flüssigen oder halbfesten Medien durchgeführt werden. Die in infizierten Gewebekulturen gebildeten virusspezifischen Produkte können außerdem durch ihre Reaktion mit Antikörpern, die mit fluorescierenden Farbstoffen gekoppelt sind, sichtbar gemacht werden (Immunfluorescenztest). Bei der Komplementbindungsreaktion wird die Fähigkeit der aus Virus und Antikörpern gebildeten Aggregate, Komplement zu binden, benutzt. Zur korrekten Durchführung der Tests müssen typenspezifische Antiseren und Antigene als Referenzmaterial zur Verfügung stehen. Zum Auffinden von Trägern des Hepatitis-B-Antigens wurden kürzlich die folgenden drei Methoden den bisher im virusdiagnostischen Laboratorien üblichen hinzugefügt: passive Hämagglutination, Gegenstromimmunelektrophorese (Überwanderungselektrophorese), Radioimmuntest; diese Verfahren werden später beschrieben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Lennette, E. H.: General principles underlying laboratory diagnosis of viral and rickettsial infections. Pages 1-65 in: Diagnostic Procedures for Viral and Rickettsial Infections, 4th ed. American Public Health Association, 1969.Google Scholar
  2. Liu, C.: Fluorescent-antibody techniques. Pages 179-204 in: Diagnostic Procedures for Viral and Rickettsia) Infections, 4th ed. American Public Health Association, 1969.Google Scholar
  3. Melnick, J. L.: Analytical serology of animal viruses. Pages 411-514 in: Analytical Serology of Microorganisms. Vol. 1. Kwapinski J. B. (editor ). Wiley, 1969.Google Scholar
  4. Schmidt, N. J., Lennette, E. H.: Advances in the serodiagnosis of viral infections. Progr. Med. Virol. In press.Google Scholar
  5. Svehag, S. E.: Formation and dissociation of virus-antibody complexes with special reference to the neutralization process. Progr. Med. Virol. 10, 1 - 63 (1968).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1973

Authors and Affiliations

  • Ernest Jawetz
    • 1
  • Joseph L. Melnick
    • 2
  • Edward A. Adelberg
    • 3
  1. 1.Department of MicrobiologyUniversity of California School of MedicineSan FranciscoUSA
  2. 2.Baylor University College of MedicineHoustonUSA
  3. 3.Department of MicrobiologyYale University School of MedicineNew HavenUSA

Personalised recommendations