Schichtgesteine sind Geschichtsbücher

  • H. Hölder
Part of the Verständliche Wissenschaft book series (VW, volume 93)

Zusammenfassung

Leibniz hat das eingangs zitierte Wort an die Beschreibung eines Profils (Querschnitts) der Erdschichten geknüpft, die bei einer Brunnengrabung in Amsterdam durchteuft wurden. „Wahrscheinlich ist dort einmal Meeresboden gewesen, wo nun in einer Tiefe von mehr als 1 oo Fuß die Muschelschalen liegen“, schreibt er. „Auf diesem Boden haben wiederholte Überschwemmungen und Katastrophen all diese Schichten von Ton und Sand abgesetzt, während in Zwischenzeiten der Zurückdrängung des Meeres Erdablagerungen entstanden.“

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1968

Authors and Affiliations

  • H. Hölder
    • 1
  1. 1.Geologisch-Paläontologisches Institut und Geologisches MuseumWestfälische Wilhelms-UniversitätMünster/Westf.Deutschland

Personalised recommendations