Advertisement

Konkrete Anwendung in der Praxis

  • Jens Uwe PätzmannEmail author
  • Yvonne Adamczyk
Chapter
  • 88 Downloads
Part of the essentials book series (ESSENT)

Zusammenfassung

Durch alle vorgestellten Instrumente dieses Kapitels zieht sich der Fall Lisa, der die Theorie zu Customer Insights mit Archetypen durch Beispiele anfassbar und anschaulich macht. Im Folgenden wird zunächst gezeigt, wie man archetypische und antiarchetypische Metaphern einsetzen kann, um Geschäftsmodelle mit Markenkonzepten zu verbinden. Des Weiteren lassen sich Produktinnovationen, Service Design-Konzepte, genauso wie Personas, Creative Briefs, Claims und Storytelling-Formate mit archetypischen und antiarchetypischen Metaphern optimieren. Abgerundet wird dieses Kapitel mit der Einführung der Waben-Codierung von Insights, die man als Schema über alle empirischen Untersuchungen legen kann, eine wichtige Hilfestellung für die Auswertung von Marktforschung.

Copyright information

© Der/die Herausgeber bzw. der/die Autor(en), exklusiv lizenziert durch Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Hochschule Neu-UlmNeu-UlmDeutschland
  2. 2.RheinfeldenDeutschland

Personalised recommendations