Advertisement

Verkaufen – Marketing und Vertrieb braucht kein Mensch

  • Carsten LexaEmail author
Chapter
  • 343 Downloads
Part of the Fit for Future book series (CFF)

Zusammenfassung

Wer bis hierher gekommen ist, der hat schon unzählige Möglichkeiten gefunden, eine ordentliche Basis für ein Scheitern seines Start-ups zu legen. Allerdings waren diese Möglichkeiten eher in Fähigkeiten, Wissen, Ideen, Märkten und Kundenbedürfnissen zu finden, also in den gedanklichen Überlegungen, die als Basis für das Start-up und sein Produkt in der harten Wirtschaftswelt dienen. Die fünf bisherigen Möglichkeiten zu scheitern setzen nämlich gar kein gegründetes Unternehmen oder ein aktuelles Produkt voraus. In diesem Kapitel geht es nun darum, dass schon ein Produkt oder eine Dienstleistung vorhanden ist. Diese muss nun an den oder die Kunden gebracht, also verkauft werden. Ein Scheitern ist an diesem Punkt jedoch ziemlich einfach herbeizuführen.

Literatur

  1. 1.
    Esch F-R, Herrmann A, Sattler H (2008) Marketing – Eine managementorientierte Einführung, 2 Aufl. Vahlen, MünchenGoogle Scholar
  2. 2.
    Kotler P, Armstrong G, Wong V, Saunders J (2010) Grundlagen des Marketing, 5 Aufl. Pearson Studium, MünchenGoogle Scholar
  3. 3.
    Meffert H et al (2008) Marketing, 10. Aufl. Springer, WiesbadenGoogle Scholar
  4. 4.
  5. 5.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Rechtsanwaltskanzlei LexaWürzburgDeutschland

Personalised recommendations