Advertisement

Fazit

Chapter
  • 141 Downloads
Part of the BestMasters book series (BEST)

Zusammenfassung

Die Analyse durch den Locus ITS ist im Gegensatz zur klassischen morphologischen Artbestimmung eine zeiteffiziente Variante unbekannte Pilzproben durch Datenbankabgleich einzusortieren. Dies setzt jedoch voraus, dass innerhalb der Datenbanken auch genügend Vergleichssequenzen vorhanden sind, die bis zur Artebene richtig deklariert wurden. Um es jedoch ausschließlich zur Ermittlung neuer Arten nutzen zu können, bedarf es einer breiten geografischen Abdeckung mit ausreichender Individuenzahl der unterschiedlichen Populationen, um die möglichen Polymorphismen innerhalb der Nukleotidsequenz besser einschätzen zu können.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität KasselWarburgDeutschland

Personalised recommendations