Advertisement

Change Management bei der Polizei

Wie lassen sich Wandelhemmnisse bei Reorganisationsmaßnahmen überwinden?
Chapter
  • 1.6k Downloads
Part of the Schriftenreihe zur Polizei- und Sicherheitsforschung book series (SPS)

Zusammenfassung

Der Erfolg oder Misserfolg einer Organisation wird zunehmend abhängig von ihrer Fähigkeit zum organisationalen Wandel respektive von der erfolgreichen Gestaltung organisationaler Veränderungen sein. Das erfolgreiche Management von Reorganisationsvorhaben wird hierbei eine maßgebliche Rolle spielen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur- und Quellenverzeichnis

  1. Azeem, M. F. & Yasmin, R. (2016): HR: 2.0: linking Web 2.0 and HRM functions. In: JOCM, Vol. 29/5, S. 686–712.Google Scholar
  2. Berner, W. (2015): Change! 20 Fallstudien zu Sanierung, Turnaround, Prozessoptimierung, Reorganisation und Kulturveränderung, 2., aktualis. u. erw. Aufl. (Stuttgart: Schäffer-Poeschel Verlag).Google Scholar
  3. Bogner, A. & Menz, W. (2005): Das theoriegenerierende Experteninterview: Erkenntnisinteresse, Wissensformen, Interaktion. Bogner, A. /Littig, B. /Menz, W. (Hrsg.): Das Experteninterview. Theorie, Methode, Anwendung, 2. Aufl., S. 33–70 (Wiesbaden: VS Verlag).Google Scholar
  4. Bortz, J. & Döring, N. (2006): Forschungsmethoden und Evaluation für Human- und Sozialwissenschaftler, 4., überarb. Aufl. (Berlin: Springer).Google Scholar
  5. Bortz, J. & Döring, N. (2016): Forschungsmethoden und Evaluation in den Sozial- und Humanwissenschaften, 5. Aufl. (Berlin: Springer Verlag).Google Scholar
  6. Bundeskriminalamt (2016): Neue Organisationsstrukturen im Bundeskriminalamt. Pressemitteilung v. 01.07.2016 (Wiesbaden: BKA).Google Scholar
  7. Bundesregierung (2018): Ein neuer Aufbruch für Europa. Eine neue Dynamik für Deutschland. Ein neuer Zusammenhalt für unser Land. Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD. 19. Legislaturperiode.Google Scholar
  8. Cameron, E. & Green, M. (2015): Making Sense of Change Management. A complete guide to the models, tools and techniques of organizational change, 4. Aufl. (London: Kogan Page).Google Scholar
  9. Capgemini Consulting (2003): Veränderungen erfolgreich gestalten. Change Management 2003/2008. Bedeutung, Strategien, Trends.Google Scholar
  10. Capgemini Consulting (2015): Superkräfte oder Superteam? Wie Führungskräfte ihre Welt wirklich verändern können. Change Management Studie 2015.Google Scholar
  11. Capgemini Consulting (2016): Die digitale Transformation der öffentlichen Verwaltung – Herausforderung und Chance der Verwaltungsmodernisierung.Google Scholar
  12. Christe-Zeyse, J. (2006): Neue Steuerung in der Krise? Ein Forschungsbeitrag zur Evaluation erfolgskritischer Faktoren in Reformprojekten der Polizei. In: Hoffmann, R. (Hrsg.): Evaluation und Polizei. Konzeptionelle, methodische und empirische Einblicke in ein Forschungsfeld, S. 33–54 (Frankfurt a. Main: Verlag für Polizeiwissenschaften).Google Scholar
  13. Christe-Zeyse, J. (2007a): Riskante Modernisierung starker Professionskulturen. Plädoyer für ein kulturkompatibles Veränderungsmanagement in der Polizei. In: VM, 13. Jg. (2007), Heft 2, S. 60–67.Google Scholar
  14. Christe-Zeyse, J. (2007b): Von Profis, Bürokraten und Managern – Überlegungen zu einer Theorie innerorganisationalen Widerstandsverhaltens in der Polizei. In: Ohlemacher, T./Mensching, A./Werner, J. (Hrsg.): Empirische Polizeiforschung VIII – Polizei im Wandel? Organisationskultur(en) und -reform, S. 175–202 (Frankfurt a. Main: Verlag für Polizeiwissenschaften).Google Scholar
  15. Cohen, R. (2017): The Force and the Resistance: Why Changing the Police Force is Neither Inevitable, nor Impossible.: Penn Law Legal Schloarship Repository, Vol. 20/2, S. 105–122.Google Scholar
  16. Deutinger, G. (2017): Kommunikation im Change. Erfolgreich kommunizieren in Veränderungsprozessen, 2., aktualis. u. vollständig überarb. Aufl. (Berlin: Springer Gabler Verlag).Google Scholar
  17. Diekmann, A. (2011): Empirische Sozialforschung: Grundlagen, Methoden, Anwendungen, 5., vollständig überarb. u. erw. Aufl. (Reinbek: Rowohlt Taschenbuch).Google Scholar
  18. Doppler, K. & Lauterburg, Ch. (2014): Change Management: Den Unternehmenswandel gestalten, 13., aktualis. u. erw. Aufl. (Frankfurt a. Main: Campus Verlag GmbH).Google Scholar
  19. Doppler, K./Fuhrmann, H./Lebbe-Waschke, B./Voigt, B. (2014): Unternehmenswandel gegen Widerstände. Change Management mit den Menschen, 3., aktualis. u. erw. Aufl. (Frankfurt a. Main: Campus).Google Scholar
  20. Doppler, K./Simon, F. B./Wimmer, R. (2017): Change im Fluss der Dinge. Klaus Doppler, Fritz B. Simon und Rudi Wimmer in einem Trialog über Prinzipien des Wandels. In: ZOE, 3/2017, S. 4–11.Google Scholar
  21. Elving, W.J.L. (2005): The role of communication in organizational change. In: Corporate Communications: An International Journal, Vol. 10/2, S. 129–138.Google Scholar
  22. Erdmann, J. (2000): Integriertes Prozessmanagement. Ein multidimensionaler Ansatz für Management von Prozessen in Unternehmen (Norderstedt: Books on Demand).Google Scholar
  23. Frei, F./Hugentobler, M./Alioth, A./Duell, W./Ruch, L. (1996): Die kompetente Organisation, 2., überarb. u. erw. Aufl. (Stuttgart: Schaeffer-Poeschel).Google Scholar
  24. Fuchs, H. (2001): Untersuchung der Entstehungsbedingungen für Widerstandsverhalten von Organisationsangehörigen bei strukturellen Veränderungen am Beispiel der Polizei des Landes Sachsen-Anhalt (Frankfurt a. Main: Peter Lang Verlag).Google Scholar
  25. Gergs, H. J. (2016): Die Kunst der kontinuierlichen Selbsterneuerung. Acht Prinzipien für ein neues Change Management (Weinheim: Beltz Verlag).Google Scholar
  26. Gillham, B. (2000): The Research Interview (London: Continuum).Google Scholar
  27. Greif, S./Runde, B./Seeberg, I. (2004): Erfolge und Misserfolge beim Change Management (Göttingen: Hogrefe).Google Scholar
  28. Groth, A. (2013): Führungsstark im Wandel. Change Leadership für das mittlere Management, 2., überarb. Neuaufl. (Frankfurt a. Main: Campus).Google Scholar
  29. Hart, J. M. (1996): The Management of Change in Police Organisations. In: Pagon, M. (Hrsg.): Policing in Central an Eastern Europe. Comparing firsthand knowledge with experience from the West, S. 199–217 (Slovenia: Ljubljana College of Police and Security Studies).Google Scholar
  30. Hasanaj, R. & Manxhari, M. (2017): Importance of Communication during Change: A Case of the Municipality of Vlora. In: European Journal of Multidisciplinary Studies, Vol. 4/1 (2017), S. 15–19.Google Scholar
  31. Hauschildt, J. & Salomo, S. (2007): Innovationsmanagement, 4. Aufl. (München: Vahlen).Google Scholar
  32. Helpap, S. & Bekmeier-Feuerhahn, S. (2016): Employees’ emotions in change: advancing the sensemaking approach. In: JOCM, Vol. 29/6, S. 903–916.Google Scholar
  33. Hirschmann, N. & Christe-Zeyse, J. (2016): Effective Change Management in the Police: Insights from a European Research Project. In: European Police Science and Research Bulletin, Special Conference Edition Nr. 1, CEPOL European Police Research and Science Conference 11.–13.09.2013.Google Scholar
  34. Höfliger, R. (2018): Changetheorien für die Praxis. Zum praktischen Wert von Theorien. In: ZOE, 2/2018, S. 16–19.Google Scholar
  35. IBM (2014) (Hrsg.): Making change work…while the work keeps changing. How Change Architects lead and manage organizational change.Google Scholar
  36. Jacobs, G./Runde, B./Seeberg, I./Christe-Zeyse, J./Barthel, C. (2005): Erfolgskritische Faktoren bei der Durchführung von Veränderungsprojekten in der Polizei – Ein Forschungsbericht. In: Christe-Zeyse, J. (Hrsg.): Modernes Management in der deutschen Polizei. Erfahrungsberichte aus der Praxis (Frankfurt a. Main: Verlag für Polizeiwissenschaft).Google Scholar
  37. Jacobs, G./Keegan, A./Christe-Zeyse, J./Seeberg, I./Runde, B. (2006): The fatal smirk: Insider accounts of organizational change processes in a police organization. In: JOCM, Vol. 19/2, S. 173–191.Google Scholar
  38. Jacobs, G./Wittelootuijn, A./Christe-Zeyse, J. (2013): A theoretical framework of organizational change. In: JOCM, Vol. 26/5, S. 772–792.Google Scholar
  39. Jones, M. (2008): A complexity science view of modern police administration. In: Public Administration Quarterly, Vol. 32/3, S. 433–457.Google Scholar
  40. Kerth, K./Asum, H./Stich, V. (2011): Die besten Strategietools in der Praxis, 5., erw. Auflage (München: Carl Hanser Verlag).Google Scholar
  41. Kotter, J. P. (2016): Leading Change – Wie Sie Ihr Unternehmen in acht Schritten erfolgreich verändern, 4. Nachdruck (München: Vahlen).Google Scholar
  42. Krüger, W. (2006): Wandel, Management des (Change Management). In: Handelsblatt Wirtschaftslexikon. Das Wissen der Betriebswirtschaftslehre, Bd. 12, S. 6172 – 6179 (Stuttgart: Schäffer-Poeschel Verlag).Google Scholar
  43. Krüger, W. (2014a): Das 3W-Modell: Bezugsrahmen für das Wandlungsmanagement. In: Excellence in Change. Wege zur strategischen Erneuerung, 5., überarb. u. erw. Aufl., S. 1–32 (Wiesbaden: Springer).Google Scholar
  44. Krüger, W. (2014b): Strategische Erneuerung: Probleme und Prozesse. In: Excellence in Change. Wege zur strategischen Erneuerung, 5., überarb. u. erw. Aufl., S. 33–62 (Wiesbaden: Springer Gabler).Google Scholar
  45. Lauer, T. (2014): Change Management. Grundlagen und Erfolgsfaktoren, 2. Aufl. (Berlin, Heidelberg: Springer-Verlag).Google Scholar
  46. Loeffelholz, H. D. v. (2011): Demografischer Wandel und Migration als Megatrends. In: APuZ, 10–11/2011, S. 34–40.Google Scholar
  47. Mayer, H. O. (2009): Interview und schriftliche Befragung: Entwicklung, Durchführung und Auswertung, 5. Aufl. (München: Oldenbourg).Google Scholar
  48. Mayring, P. (2010): Qualitative Inhaltsanalyse: Grundlagen und Techniken, 11. Auflage (Weinheim: Beltz).Google Scholar
  49. Mercuri Urval (2012): Change & Productivity in Europe. Die Ergebnisse der Mercuri Urval Insight Studie 2012.Google Scholar
  50. Müller, K./Straatmann, T./Hörning, U./Müller, F. (2011): Besonderheiten des Change Managements in öffentlichen Verwaltungen. In: VM, Vol. 17/4, S. 211–218.Google Scholar
  51. Naisbitt, J. (2015): Der Horizont reicht meist nur bis zum nächsten Wahltag, In: APuZ, 31–32/2015, S. 3–6.Google Scholar
  52. Nixon, C. (2015): Ten Lessons from Changing Policing Organisations. In: Bammer, G. (Hrsg.): Change! Combining Analytic Approaches with Street Wisdom, S. 205–214 (Canberra: ANU Press).Google Scholar
  53. Omari, M & Paull, M. (2015): Public sector work intensification and negative behaviors. In: JOCM, Vol. 28/4, S. 603–613.Google Scholar
  54. Oschmiansky, F. (2010): Neues Steuerungsmodell und Verwaltungsmodernisierung, aufgerufen unter: http://www.bpb.de/politik/innenpolitik/arbeitsmarktpolitik/55048/steuerung-modernisierung, Zugriff am: 09.08.2018.
  55. Plog, K. (2011): Konzept Change Management. Leitfaden und Verhandlungsstrategien für firmeninterne Veränderungen (Münster: Waxmann).Google Scholar
  56. Rank, S. & Scheinpflug, R. (2010): Einführung in das Change Management. In: Rank, S. & Scheinpflug, R. (Hrsg.): Change Management in der Praxis. Beispiele, Methoden, Instrumente, 2., neu bearb. und erw. Ausgabe, S. 15–35 (Berlin: Erich Schmidt Verlag).Google Scholar
  57. Reiß, M. & Spejic, G. (2008): Neue Medien im Change Management. Web 2.0 Einsatz im Urteil von Experten. In: ZOE, 4/2008, S. 60–66.Google Scholar
  58. Robbins, S. P. (2003): Organizational Behavior, 10. Aufl. (Upper Saddle River, New Jersey: Prentice Hall).Google Scholar
  59. Rogiest, R./Segers, J./van Witteloostuijn, A. (2015): Climate, communication and participation impacting commitment to change. In: JOCM, Vol. 28/6, S. 1094–1106.Google Scholar
  60. Schein, E. (2009): Führung u. Veränderungsmanagement (Köln: EHP).Google Scholar
  61. Schirmer, F. (2006): Restrukturierung. In: Handelsblatt Wirtschaftslexikon. Das Wissen der Betriebswirtschaftslehre, Bd. 9, S. 4996–5002 (Stuttgart: Schäffer-Poeschel Verlag).Google Scholar
  62. Schnell, R./Hill, P. B./Esser, E. (2008): Methoden der empirischen Sozialforschung, 8., unveränderte Aufl. (München: Oldenbourg).Google Scholar
  63. Schreyögg, G. (2008): Organisation. Grundlagen moderner Organisationsgestaltung, 5., vollständig überarb. u. erw. Aufl. (Wiesbaden: Gabler).Google Scholar
  64. Schreyögg, G. (2016): Grundlagen der Organisation. Basiswissen für Studium und Praxis, 2., aktualis. Aufl. (Wiesbaden: Springer Verlag).Google Scholar
  65. Schreyögg, G. & Noss, C. (2000): Von der Episode zum fortwährenden Prozeß – Wege jenseits der Gleichgewichtslogik im Organisatorischen Wandel. In: Schreyögg, G. & Conrad, P. (Hrsg.): Organisatorischer Wandel und Transformation, Managementforschung, Bd. 10, S. 33–62 (Wiesbaden: Gabler Verlag).Google Scholar
  66. Schreyögg, G. & Werder, A. v. (2006): Organisation. In: Handelsblatt Wirtschaftslexikon. Das Wissen der Betriebswirtschaftslehre, Bd. 8, S. 4143–4151 (Stuttgart: Schäffer-Poeschel Verlag).Google Scholar
  67. Seeberg, I. (2008): Change Management in Polizeiorganisationen Führung und Management in Veränderungsprozessen. Eine multimethodale Studie zur Rekonstruktion subjektiver Erfolgstheorien zu organisationalen Veränderungen.Google Scholar
  68. Sementelli, A. J. (2016): OD, change management, and the a priori: introducing parrhesia. In: JOCM, Vol. 29/7, S. 1083–1096.Google Scholar
  69. Siller, H. (2017): Managementfeld Veränderung, Komplexität und Unsicherheit. In: Stierle, J./Wehe, D./Siller, H. (Hrsg.): Handbuch Polizeimanagement. Polizeipolitik – Polizeiwissenschaft – Polizeipraxis, S. 637–657 (Wiesbaden: Springer Gabler).Google Scholar
  70. Spichalsky, K. (2016): Change Management und Mitarbeiterbefragungen. Konzeptionelle Überlegungen und empirische Erkenntnisse. In: Volkswagen Aktiengesellschaft (Hrsg.): AutoUni – Schriftenreihe, Bd. 87 (Wiesbaden: Springer Verlag).Google Scholar
  71. Strübing, J. (2013): Qualitative Sozialforschung. Eine komprimierte Einführung für Studierende (München: Oldenbourg Verlag).Google Scholar
  72. Thom, N. & Ritz, A. (2006): Public Management – Innovative Konzepte zur Führung im Öffentlichen Sektor, 3. Aufl. (Wiesbaden: Gabler Verlag).Google Scholar
  73. Vahs, D. & Weiand, A. (2010): Workbook Change Management. Methoden und Techniken (Stuttgart: Schäffer-Poeschel Verlag).Google Scholar
  74. Vera, A. (2015): Organisation und Personalmanagement in der Polizei (Frankfurt a. Main: Verlag für Polizeiwissenschaft).Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.BundeskriminalamtWiesbadenDeutschland

Personalised recommendations