Advertisement

GOresearch – Konzeptionelle Zugänge zum Forschenden Studieren im erziehungswissenschaftlichen Lehramtsstudium

  • Silvia ThünemannEmail author
  • Anna Schütz
  • Aysun Doğmuş
Chapter
  • 58 Downloads

Zusammenfassung

„Forschendes Studieren von Anfang an!“ – Zentraler Leitgedanke der Förderlinie ForstAintegriert an der Universität Bremen ist es, die Qualität von Lehre und Studium durch Konzeptionen Forschenden Studierens zu verbessern. (Die Förderlinie ForstAintegriert wird von 2017 bis 2020 im Rahmen des Qualitätspakts Lehre vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert und zielt auf die Verbesserung der Qualität von Lehre und Studium an der Universität Bremen durch Forschendes Studieren. https://www.uni-bremen.de/forsta.html (letzter Zugriff am 17.03.2020). Dass dieses Vorhaben nicht nur eine hochschuldidaktische Umsetzung erfordert, sondern Herausforderungen auf verschiedenen Ebenen innerhalb eines Studiengangs mit sich führt, zeigen die bisherigen Erfahrungen im Projekt GOresearch – Forschende Haltung und Forschungskompetenz im erziehungswissenschaftlichen Lehramtsstudium GO (Gymnasium/Oberschule).

Im vorliegenden Beitrag werden erste Entwicklungen des Projektes dargestellt und hinsichtlich ihrer spezifischen Herausforderungen auf konzeptioneller und praktischer Ebene beleuchtet. Im Anschluss daran kann gezeigt werden, wie das Etappenmodell des Zürcher Frameworks (Tremp und Hildbrand 2012, S. 110) im Kontext der reflexiven Lehrer*innenbildung konzeptionell geschärft werden kann und welche Fragen relevant werden, wenn das Konzept des Forschenden Studierens zu einem Studiengangsprofil werden soll.

Schlüsselwörter

Erziehungswissenschaften Lehramt Professionalisierung Reflexive Lehrer*innenbildung Studiengangsentwicklung 

Literatur

  1. Berndt, Constanze/Häcker, Thomas/Leonhard, Tobias (Hrsg.). 2017. Reflexive LehrerInnenbildung revisited – Traditionen, Zugänge, Perspektiven. Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt.Google Scholar
  2. Breuer, Franz/Muckel, Petra/Dieris, Barbara. 2018. Reflexive Grounded Theory. Eine Einführung in die Forschungspraxis. 3. Überarbeitete Aufl. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  3. Breuer, Franz. 2009. Reflexive Grounded Theory. Eine Einführung in die Forschungspraxis. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  4. Doğmuş, Aysun/Karakaşoğlu, Yasemin. 2016. Interkulturelle Bildung im Modul „Umgang mit Heterogenität in der Schule“. Strukturelle Verankerung und konzeptionelle Strategien für den Professionalisierungsprozess von Lehramtsstudent*innen am Beispiel der Universität Bremen. In Pädagogisches Können in der Migrationsgesellschaft, Hrsg. Aysun Doğmuş/Yasemin Karakaşoğlu/Paul Mecheril, 87–106. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  5. Girgensohn, Karin. 2018. Forschendes Lernen institutionalisieren – eine theoretische Perspektive. In Forschendes Lernen – The wider view, Hrsg. Nils Neuber/Walther Paravicini/Martin Stein, 59–71. Münster: WTMGoogle Scholar
  6. Helsper, Werner. 2011. Lehrerprofessionalität – der strukturtheoretische Professionsansatz zum Lehrberuf. In Handbuch der Forschung zum Lehrerberuf, Hrsg. Ewald Terhart/Hedda Bennewitz/Martin Rothland, 149–170. Münster: Waxmann.Google Scholar
  7. Herzmann, Petra/König, Johannes. 2016. Lehrerberuf und Lehrerbildung. Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt.Google Scholar
  8. Mieg, Harald A./Lehmann, Judith (Hrsg.). 2017. Forschendes Lernen: wie die Lehrer in Universität und Fachhochschule erneuert werden kann. Frankfurt a.M.: Campus-VerlagGoogle Scholar
  9. Neuber, Nils/Paravicini, Walther/Stein, Martin (Hrsg.). 2018. Forschendes Lernen – The wider view. Münster: WTMGoogle Scholar
  10. Schreier, Margrit. 2014. Varianten qualitativer Inhaltsanalyse: Ein Wegweiser im Dickicht der Begrifflichkeiten. In: Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research, 15(1), Art. 18, http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0114-fqs1401185 (letzter Zugriff am 17.03.2020).
  11. Schütz, Anna/Idel, Till-Sebastian. 2015. Professionalisierung und forschendes Studieren: zwei Seiten einer Medaille! Bericht über das ForstA-Projekt “Casus: Förderung an der Reflexivitätskompetenz durch erziehungswissenschaftliche Kasuistik in der Studieneingangsphase”. In: Resonanz. Magazin für Lehre und Studium an der Universität Bremen: 9–13.Google Scholar
  12. Shulman, Lee S. 1986. Those who understand: Knowledge growth in teaching. In Educational Researcher, Vol. 15, Nr.2, 4–14.Google Scholar
  13. Strauss, Anselm/Corbin, Juliet. 1996. Grounded Theory: Grundlagen Qualitativer Sozialforschung. Weinheim: Beltz.Google Scholar
  14. Tremp, Peter/Hildbrand, Thomas. 2012. Forschungsorientiertes Studium – universitäre Lehre: Das «Zürcher Framework» zur Verknüpfung von Lehre und Forschung. In Einführung in die Studiengangentwicklung, Hrsg. Tobina Brinker/Peter Tremp, 101–116. Bielefeld: Bertelsmann Verlag.Google Scholar
  15. Tremp, Peter. 2015. Forschungsorientierung und Berufsbezug: Notwendige Relationierungen in Hochschulstudiengängen. In Forschungsorientierung und Berufsbezug im Studium Hochschulen als Orte der Wissensgenerierung und der Vorstrukturierung von Berufstätigkeit, Hrsg.Peter Tremp, 13–40. Bielefeld: W.Bertelsmann Verlag.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  • Silvia Thünemann
    • 1
    Email author
  • Anna Schütz
    • 2
  • Aysun Doğmuş
    • 3
  1. 1.Schultheorie und empirische SchulforschungUniversität BremenBremenDeutschland
  2. 2.Deutsche Kinder-und Jugendstiftung(DKS) BerlinBerlinDeutschland
  3. 3.Pädagogik der frühen KindheitUniversität MünsterMünsterDeutschland

Personalised recommendations