Advertisement

Vom Experimentierfeld zum Lehrprofil – Forschendes Lernen als Leitidee

  • Peter TrempEmail author
Chapter
  • 62 Downloads

Zusammenfassung

Der Beitrag präsentiert einige Überlegungen zur aktuellen Profilbildung im Leistungsbereich Lehre von Hochschulen. Mit „Forschungsorientierung“ und „Forschendem Lernen“ haben sich in Lehrstrategien und Lehrprofilen Leitbegriffe etabliert, welche an ein traditionelles universitäres Selbstverständnis anschließen und für unterschiedliche Hochschulkonzeptionen attraktiv sind.

Mit den Projekten an der Universität Bremen wird die Profilbildung als gemeinsames Vorhaben verstanden – das Lehrprofil entwickelt sich als lokales Experimentierfeld und Austauschforum.

Schlüsselwörter

Forschendes Lernen Forschungsorientierung Lehrprofil 

Literatur

  1. Baumgarten, Marita (1997). Professoren und Universitäten im 19. Jahrhundert: zur Sozialgeschichte deutscher Geistes- und Naturwissenschaftler. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.Google Scholar
  2. Belgardt, Simone, Katrin Klink und Nathalie Lenges (2018). Forschungsorientierte Lehre in Leitbild und Lehrstrategie – von der Verankerung bis zur breitenwirksamen Umsetzung am Beispiel des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT). In Judith Lehmann und Harald A. Mieg (Hrsg.), Forschendes Lernen. Ein Praxisbuch (S. 506–519). Potsdam: Verlag der Fachhochschule Potsdam.Google Scholar
  3. Dietel, Beatrix (2012). Berufungswege und Berufungskonkurrenz. In Christian Hesse & Rainer Christoph Schwinges (Hrsg.), Professorinnen und Professoren gewinnen. Zur Geschichte des Berufungswesens an den Universitäten Mitteleuropas (=Veröffentlichungen der Gesellschaft für Universitäts- und Wissenschaftsgeschichte) (S. 471–490). Basel: Schwabe.Google Scholar
  4. Fisch, Stefan (2015). Geschichte der europäischen Universität. Von Bologna nach Bologna. München: Beck.Google Scholar
  5. Getto, Barbara und Michael Kerres (2017). Akteurinnen/Akteure der Digitalisierung im Hochschulsystem: Modernisierung oder Profilierung? In Zeitschrift für Hochschulentwicklung 12(1): 123–142.CrossRefGoogle Scholar
  6. Groppe, Carola (2012). ‚Bildung durch Wissenschaft‘: Aspekte und Funktionen eines traditionellen Deutungsmusters der deutschen Universität im historischen Wandel. In Bildung und Erziehung, 65(2): 169–181.Google Scholar
  7. Hagemann-White, Carol (1976). Einige Erfahrungen und Gedanken über Hochschuldidaktik an der Massenuniversität. In Zeitschrift für Soziologie 5(1): 80–98.CrossRefGoogle Scholar
  8. Herzog, Marius (2012). Karriere in der Lehre? Die Lehrorientierung wissenschaftlicher Mitarbeiter und ihre Bedeutung für die Wettbewerbsarena Lehre. In die hochschule 21(2): 233–244.Google Scholar
  9. Huber, Ludwig, Margot Kröger und Heidi Schelhowe (Hrsg.) (2013). Forschendes Lernen als Profilmerkmal einer Universität: Beispiele aus der Universität Bremen. Bielefeld: UniversitätsVerlagWebler.Google Scholar
  10. Humboldt, Wilhelm von (1810/2010). Ueber die Innere und Äussere Organisation der Höheren Wissenschaftlichen Anstalten in Berlin. In Wilhelm Von Humboldt, Schriften Zur Politik und zum Bildungswesen. Werke in fünf Banden, Band IV, herausgegeben von Andreas Flitner und Klaus Giel (S. 255–266). Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft.Google Scholar
  11. Kaufmann, Margrit E. und Heidi Schelhowe (2017). Forschendes Lernen als Lehrprofil von Hochschulen – am Beispiel der Universität Bremen. In Harald A. Mieg und Judith Lehmann (Hrsg.), Wie die Lehre in Universität und Fachhochschule erneuert werden kann (S. 392–400). Frankfurt, Campus Verlag.Google Scholar
  12. Kreber, Caroline (2015). Scholarship of Teaching – Eine Frage evidenzbasierten und/oder ethischen Handelns? In Heidi Schelhowe, Melanie Schaumburg und Judith Jasper (Hrsg.), Teaching is Touching the Future. Academic teaching within and across disciplines (S. 47–57). Bielefeld: UniversitätsVerlagWebler.Google Scholar
  13. Kühl, Stefan, Ines Langemeyer, Gabi Reinmann und Marcel Schütz (2017). Jenseits eines Potpourris von Plattitüden. Zur Forderung des Wissenschaftsrates nach „Lehrverfassungen“ an den Hochschulen (Working Paper, 6 Seiten).Google Scholar
  14. Lenzen, Dieter (2017). Zwischen Differenzierung und Entropie. Das deutsche Universitätssystem. In Forschung & Lehre (10): 872–874.Google Scholar
  15. Levy, Philippa und Robert Petrulis (2012). How do first-Year university students experience inquiry and research, and what are the implications for the practice of inquiry-based learning. In Studies in Higher Education 37(1): 85–101.CrossRefGoogle Scholar
  16. Loprieno, Antonio (2016). Die entzauberte Universität. Europäische Hochschulen zwischen lokaler Trägerschaft und globaler Wissenschaft. Wien: Passagen.Google Scholar
  17. Müller, Kristina, Anne-Carina Lischewski, Julia Philipp, Peter Salden, Martina Schmohr und Katharina Zilles (2018). Mehr Etikette als Institutionelle Realität? Wie Universitäten Forschendes Lernen in Leitbildern konkretisieren. Poster, präsentiert an der dghd-Tagung in Karlsruhe.Google Scholar
  18. Reinmann, Gabi (2016). Forschungsorientierung in der akademischen Lehre. Impact Free – Journal für freie Bildungswissenschaftler, (1).Google Scholar
  19. Reinmann, Gabi (2018). Strategien für die Hochschullehre – eine kritische Auseinandersetzung. Impact Free – Journal für freie Bildungswissenschaftler, (15).Google Scholar
  20. Schleiermacher, Friedrich. 1808/2000. Gelegentliche Gedanken über Universitäten im deutschen Sinn. In Friedrich Schleiermacher, Texte zur Pädagogik, 1 (S. 101–165). Frankfurt: Suhrkamp.Google Scholar
  21. Sonntag, Monika, Julia Ruess, Carola Ebert, Kathrin Friederici, Laura Schilow und Wolfgang Deicke (2017). Forschendes Lernen im Seminar. Berlin: Bologna Lab, HU Berlin.Google Scholar
  22. Tremp, Peter (2018). Berufsbezug dank Forschendem Lernen? Zur Attraktivität einer hochschuldidaktischen Losung. In Berufs- und Wirtschaftspädagogik – online 34.Google Scholar
  23. Tremp, Peter und Thomas Hildbrand (2012). Forschungsorientiertes Studium – universitäre Lehre: Das «Zürcher Framework» zur Verknüpfung von Lehre und Forschung. In Tobina Brinker und Peter Tremp (Hrsg.), Einführung in die Studiengangentwicklung (S. 101–116). Bielefeld: Bertelsmann.Google Scholar
  24. Tremp, Peter und Thomas Hildbrand (2018). Forschungsorientierung und Berufsbezug: Studiengangentwicklung mit dem «Zürcher Framework». In Nils Neuber, Walther Paravicini, Martin Stein (Hrsg.), Forschenden Lernen – The Wider View. Eine Tagung des Zentrums für Lehrerbildung der Westfälischen Wilhelms-Univeristät Münster vom 25. bis 27.09.2017 (S. 175–178). Münster: Verlag für wissenschaftliche Texte und Medien.Google Scholar
  25. Weber, Wolfgang E. J. (2002). Geschichte der europäischen Universität. Stuttgart: Kohlhammer.Google Scholar
  26. Wissenschaftsrat (2010). Empfehlungen zur Differenzierung der Hochschulen. Lübeck: Wissenschaftsrat.Google Scholar
  27. Wissenschaftsrat (2017). Strategien für die Hochschullehre. Positionspapier. Halle: Wissenschaftsrat.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Zentrum für HochschuldidaktikPädagogische Hochschule LuzernLuzernSchweiz

Personalised recommendations