Advertisement

Folgen gesellschaftlicher Transformationsprozesse für die mediale Politikberichterstattung

  • Ursula Alexandra OhligerEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Die Analyse der spezifischen Charakteristika und Veränderungsprozesse innerhalb der medialen Politikberichterstattung sind konzeptionell eingebettet in Transformationsprozesse, die sich mitunter seit den 1950er Jahren innerhalb des Mediensystems, der politischen Öffentlichkeit und dem politischen System vollziehen. Die Studie folgt der Annahme, dass die gesellschaftlichen Transformationsprozesse innerhalb dieser drei Teilsysteme nicht folgenlos geblieben sind für die Veränderung der medialen Politikberichterstattung und damit für die Kennzeichen journalistischer Inhalte (vgl. Albæk et al., 2014, S. 3-8). Für die Verortung der theoretischen Modellierung wird im weiteren Verlauf mitunter auf verschiedene Makro-Meso-Mikro-Modelle zurückgegriffen, wie sie in der Journalismusforschung zur Erklärung struktureller Veränderungen in der Berichterstattung hinzugezogen werden (vgl. de Vreese et al., 2017).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.MünchenDeutschland

Personalised recommendations