Advertisement

Einleitung

Pädagogisches Sehen, Denken und Handeln in biografischen und epochalen Kontexten – Wolfgang Klafkis Beitrag zur erziehungswissenschaftlichen Biografieforschung
Chapter
  • 1.1k Downloads
Part of the Neuere Geschichte der Pädagogik book series (NGP)

Zusammenfassung

Nach der Aufsatzsammlung „Allgemeine Erziehungswissenschaft. Systematische und historische Abhandlungen“ (Klafki 2019 a) legen wir nun einen weiteren Band mit Schriften von Wolfgang Klafki (1927–2016) vor, der Leben, Werk und Wirkungen einiger bedeutender oder doch zumindest erinnerungswürdiger Theoretiker*innen und Praktiker*innen der Pädagogik behandelt. Die Texte können immer auch als exemplarische Beiträge zur Geschichte des pädagogischen Sehens, Denkens und Handelns in der Moderne verstanden werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Adorno, Theodor W.: Erziehung nach Auschwitz. In: Ders.: Stichworte. Kritische Modelle 2. Frankfurt/M.: Suhrkamp 1969. S. 85–101.Google Scholar
  2. Althusser, Louis: Bemerkungen zu einer Kategorie: „Prozeß ohne Subjekt und ohne Ende/ Ziel.“ In: Horst Arenz et. al. (Hrsg.): Was ist revolutionärer Marxismus? Westberlin: VSA 1973. S. 89–94.Google Scholar
  3. Andersch, Alfred: Der Vater eines Mörders. Eine Schulgeschichte. Zürich: Diogenes 1982.Google Scholar
  4. Barthes, Roland. Der Tod des Autors. In: Ders.: Das Rauschen der Sprache. Frankfurt/M.: Suhrkamp 2006. S. 57–62Google Scholar
  5. Bollnow, Otto Friedrich: Die pädagogische Atmosphäre. Essen: Die Blaue Eule 2001.Google Scholar
  6. Bollnow, Otto Friedrich: Das Wesen der Stimmungen. Studienausgabe. Bd. 1. Würzburg: Königshausen & Neumann 2009.Google Scholar
  7. Bourdieu, Pierre: Ökonomisches Kapital – Kulturelles Kapital – Soziales Kapital. In: Ders.: Die verborgenen Mechanismen der Macht. Hamburg: VSA 1992. S. 49–79.Google Scholar
  8. Braun, Karl-Heinz, F. Stübig und H. Stübig (Hrsg.): Erziehungswissenschaftliche Reflexion und pädagogisch-politisches Engagement. Wolfgang Klafki weiterdenken. Wiesbaden: Springer VS 2018.Google Scholar
  9. Dollinger, Bernd (Hrsg.): Klassiker der Pädagogik. Die Bildung der modernen Gesellschaft. Wiesbaden: VS-Verlag 2012.Google Scholar
  10. Farías, Victor: Heidegger und der Nationalsozialismus. Frankfurt/M.: S. Fischer 1989.Google Scholar
  11. Foucault, Michel: Was ist ein Autor? In: Ders.: Schriften zur Literatur. Frankfurt/M.: Fischer Taschenbuch 1988. S. 7–31.Google Scholar
  12. Günther, Karl-Heinz: Über pädagogische Traditionen. Aus Schriften und Reden zur Geschichte der Erziehung. Berlin: Volk und Wissen 1988.Google Scholar
  13. Habermas, Jürgen: Philosophisch-politische Profile. Frankfurt/M.: Suhrkamp 1981.Google Scholar
  14. Habermas, Jürgen: Der philosophische Diskurs der Moderne. Frankfurt/M.: Suhrkamp 1985.Google Scholar
  15. Habermas, Jürgen: Heidegger – Werk und Weltanschauung. In: Farías 1989. S. 11–37.Google Scholar
  16. Haug, Wolfgang Fritz: Vom hilflosen Antifaschismus zur Gnade der späten Geburt. Hamburg: Argument 1987.Google Scholar
  17. Haug, Wolfgang Fritz (Hrsg.): Deutsche Philosophen 1933. Hamburg: Argument 1989.Google Scholar
  18. Horkheimer, Max: Die Juden und Europa. In: Ders.: Gesammelte Schriften. Bd. 4. Frankfurt/M.: Fischer Taschenbuch1988.Google Scholar
  19. Horkheimer, Max/ Theodor W. Adorno: Dialektik der Aufklärung. In: Max Horkheimer: Gesammelte Schriften. Bd. 5. Frankfurt/M.: Fischer Taschenbuch 1987. S. 13–290.Google Scholar
  20. Jannidis, Fotis et. al. (Hrsg.): Texte zur Theorie der Autorschaft. Stuttgart: Reclam 2000.Google Scholar
  21. Kablitz, Andreas: „Was ist ein Autor?“ (Michel Foucault). In: Frankfurter Allgemeine vom 27.2.2019.Google Scholar
  22. Klafki, Wolfgang: Das pädagogische Problem des Elementaren und die Theorie der kategorialen Bildung. Weinheim/Bergstr.: Beltz 1964.Google Scholar
  23. Klafki, Wolfgang: J. Fr. Herbart: Hauslehrerberichte und pädagogische Korrespondenz 1797–1807. Weinheim: Beltz 1966.Google Scholar
  24. Klafki, Wolfgang: Gutachten zum Habilitationsantrag von Herrn Dr. phil. Reinhard Kühnl für das Fach Wissenschaftliche Politik. In: Fachbereich Gesellschaftswissenschaften der Philipps-Universität Marburg (Hrsg.): Gutachten und Stellungnahmen im Habilitationserfahren Dr. Reinhard Kühnl. Neuwied/Berlin: Luchterhand 1971. S. 77–95.Google Scholar
  25. Klafki, Wolfgang: Außerschulische Jugendarbeit und Schule. In: Ders.: Aspekte kritisch-konstruktiver Erziehungswissenschaft. Weinheim/Basel: Beltz 1976. S. 191–215.Google Scholar
  26. Klafki, Wolfgang: Die Pädagogik Theodor Litts. Eine kritische Vergegenwärtigung. Königstein/ Ts.: Scriptor 1982.Google Scholar
  27. Klafki, Wolfgang (Hrsg.): Verführung – Distanzierung – Ernüchterung. Kindheit und Jugend im Nationalsozialismus. Autobiographisches aus erziehungswissenschaftlicher Sicht. Weinheim/Basel: Beltz 1988.Google Scholar
  28. Klafki, Wolfgang: Allgemeine Erziehungswissenschaft. Systematische und historische Abhandlungen. Hrsg. und eingel. von K.-H. Braun, F. Stübig und H. Stübig. Wiesbaden: Springer VS 2019 (a)Google Scholar
  29. Klafki, Wolfgang: Geisteswissenschaftliche Pädagogik. Fünf Studienbriefe für die Fern- Universität Hagen. Hrsg. von C. Grunert und K. Ludwig. Wiesbaden: Springer VS 2019 (b). [im Druck]Google Scholar
  30. Klafki, Wolfgang und K.-H. Braun: Wege pädagogischen Denkens. Ein autobiografischer und erziehungswissenschaftlicher Dialog. München Basel: Reinhardt 2007.Google Scholar
  31. Klafki, Wolfgang und J.-L. Brockmann: Geisteswissenschaftliche Pädagogik und Nationalsozialismus. Herman Nohl und seine „Göttinger Schule“ 1932–1937. Eine individual- und gruppenbiografische, mentalitäts- und theoriegeschichtliche Untersuchung. Weinheim/Basel: Beltz 2002.Google Scholar
  32. Koselleck, Reinhart: ‚Erfahrungsraum‘ und ‚Erwartungshorizont‘ – zwei historische Kategorien. In: Ders.: Vergangene Zukunft. Frankfurt/M.: Suhrkamp 1989. S. 349–375.Google Scholar
  33. Laugstien, Thomas: Philosophieverhältnisse im deutschen Faschismus. Hamburg: Argument 1990.Google Scholar
  34. Lin-Klitzing, Susanne und K.-H. Arnold (Hrsg.): Wolfgang Klafki: Allgemeine Didaktik. Fachdidaktik. Politikberatung. Beiträge zum Marburger Gedenksymposium. Bad Heilbrunn: Klinkhardt. [in Vorb.]Google Scholar
  35. Lukács, Georg: Die Grablegung des alten Deutschland. Reinbek b. Hamburg: Rowohlt 1967.Google Scholar
  36. Lukács, Georg: Die Zerstörung der Vernunft. Bd. 2: Irrationalismus und Imperialismus. Darmstadt/Neuwied: Luchterhand 1973.Google Scholar
  37. Miller, Max und H.-G. Soeffner (Hrsg.): Modernität und Barbarei. Soziologische Zeitdiagnose am Ende des 20. Jahrhunderts. Frankfurt/M.: Suhrkamp 1996.Google Scholar
  38. Müller-Doohm, Stefan: Jürgen Habermas. Eine Biographie. Berlin: Suhrkamp 2014.Google Scholar
  39. Nassehi, Armin: Der soziologische Diskurs der Moderne. Berlin: Suhrkamp 2017.Google Scholar
  40. Nassehi, Armin: Sozialer Sinn. In: Ders. und G. Nollmann (Hrsg.): Bourdieu und Luhmann. Berlin: Suhrkamp 2016. S. 155–188.Google Scholar
  41. Riemeck, Renate: Klassiker der Pädagogik von Comenius bis Reichwein. Marburger Sommervorlesungen 1981/1982/1983 mit Quellentexten. Hrsg. von H. C. Berg, B. Hildebrand, F. Stübig und H. Stübig. Marburg: Tectum 2014.Google Scholar
  42. Sandkühler, Hans Jörg (Hrsg.): Philosophie im Nationalsozialismus. Hamburg: Meiner 2009.Google Scholar
  43. Scheuerl, Hans (Hrsg.): Klassiker der Pädagogik. Bd. 1, 2. München: C. H. Beck 1991.Google Scholar
  44. Schwiedrzik, Wolfgang M.: Lieber will ich Steine klopfen. Der Philosoph und Pädagoge Theodor Litt in Leipzig. Leipzig: Universität Leipzig 1996.Google Scholar
  45. Tenorth, Heinz-Elmar (Hrsg.): Klassiker der Pädagogik. Bd. 1, 2. München: C. H. Beck 2010.Google Scholar
  46. Waldenfels, Bernhard: Erfahrung, die zur Sprache drängt. Berlin: Suhrkamp 2019.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Hochschule Magdeburg-StendalMagdeburgDeutschland
  2. 2.Universität KasselKasselDeutschland
  3. 3.Philipps-Universität MarburgMarburgDeutschland

Personalised recommendations