Advertisement

Was suchen Führungskräfte im Kloster?

Chapter
  • 442 Downloads

Zusammenfassung

Man stößt ab und an auf Berichte, dass Führungskräfte aus der Wirtschaft ihren Urlaub oder eine Auszeit im Kloster verbringen. Jüngst kursierten z.B. Berichte über einen Aufenthalt von Bodo Janssen, Inhaber der Hotelkette Upstalsboom, bei Pater Anselm Grün im Benediktinerkloster Münsterschwarzach. Und offenbar entwickeln und etablieren sich in Klöstern kontinuierlich Angebote, die in Führungsetagen auf Anklang stoßen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Alewell, D., & Moll, T. (2018a). Spiritualität am Arbeitsplatz – ein Thema auch für die Personalarbeit in Deutschland? In: Surrey, H., & Tiberius, V. (Hrsg.): Die Zukunft des Personalmanagements. Zürich: vdf, 33-46.Google Scholar
  2. Alewell, D., & Moll, T. (2018b). Religion, Religiosität und Spiritualität am Arbeitsplatz in deutschen Unternehmen. Erscheint in: Alewell, D., & Matiaske, W. (Hrsg.): Wandel in den Standards guter Arbeit: Disziplinäre Positionen und interdisziplinäre Perspektiven.Google Scholar
  3. Antz, C. (2012). Im guten Glauben – Spiritueller Tourismus als Reisemarkt der Zukunft? In: Hopfinger, H. et al. (Hrsg.): Kulturfaktor Spiritualität und Tourismus. Sinnorientierung als Strategie für Destinationen. Berlin: Erich Schmidt, 225-249.Google Scholar
  4. Assländer, F., & Grün, A. (2006). Spirituell führen mit Benedikt und der Bibel. Münsterschwarzach: Vier Türme (2. Auflage).Google Scholar
  5. v. Baren, B., & Lietsch, B. (2017). Die Kraft des Mitgefühls. Leadership im Geist des Franz von Assisi. München: Altop.Google Scholar
  6. Benediktsregel (2009). Lat./dt., mit der Übersetzung der Salzburger Äbtekonferenz (2009). Faust, U. (Hrsg). Stuttgart: Reclam.Google Scholar
  7. Bernhard von Clairvaux (1985). Was ein Papst erwägen muss. (De consideratione ad Eugenium Papam), übertragen und eingeleitet von v. Balthasar, H. U. Einsiedeln: Johannes. – Lat.: Winkler, G. B. (Hrsg.) (1990). Bernhard von Clairvaux. Sämtliche Werke 1, Innsbruck: Tyrolia.Google Scholar
  8. Bonini, C. (1963). Simulation of Information and Decision Systems in the Firm. Engel-wood Cliffs: Prentice Hall.Google Scholar
  9. Cabassut, A. (1957). Discrétion. Dictionnaire de spiritualité ascétique et mystique 3, 1311-1330.Google Scholar
  10. Eckert, J. (2000). Dienen statt Herrschen. Unternehmenskultur und Ordensspiritualität. Begegnungen, Herausforderungen, Anregungen. Stuttgart: Schäffer-Poeschel.Google Scholar
  11. Eckert, J. (2012). Die Kunst, sich richtig wichtig zu nehmen. Führungskompetenz aus dem Kloster. München: Kösel.Google Scholar
  12. Foucault, M. (2013). Die Heterotopien. Der utopische Körper. Zwei Radiovorträge. Berlin: Suhrkamp.Google Scholar
  13. Grand, S., & Huppenbauer M. (2007). Managementforschung und theologische Ethik im Diskurs: Beobachtungen und Reflexionen aus der »Trading Zone« von Management und Religion. Zeitschrift für Evangelische Ethik, 51. Jg., 129-145.Google Scholar
  14. Gregor der Große, Pastoralregel (1933). Des heiligen Papstes und Kirchenlehrers Gregor des Großen Buch der Pastoralregel, übers. v. Funk, J. (Des heiligen Papstes und Kirchenlehrers Gregor des Großen ausgewählte Schriften Bd.1; Bibliothek der Kirchenväter, 2. Reihe, Band 4). Kempten; München: J. Kösel; F. Pustet. – Lat.: Grégoire le Grand, Règle Pastorale. Judic, B. et al. (Hrsg.) (1992). Sources Chrétiennes 381; 382. Paris: Cerf.Google Scholar
  15. Grün, A. (2017). Menschen führen – Leben wecken. Anregungen aus der Regel Benedikts von Nursia. München: dtv (11. Auflage).Google Scholar
  16. Grün, A., & Janssen, B. (2017). Stark in stürmischen Zeiten. Die Kunst, sich selbst und andere zu führen. München: Ariston.Google Scholar
  17. Gunther, M. (2001). God and Business. Fortune, 9. Juli 2001; Online-Abruf unter http://archive.fortune.com/magazines/fortune/fortune_archive/2001/07/09/306536/index.htm am 23.07. 2018
  18. Jaeggi, R. (2014). Kritik von Lebensformen. Berlin: Suhrkamp.Google Scholar
  19. Kauko, M. (2004). Urlaub im Kloster. Zu Gast in den 100 schönsten Klöstern in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Besinnung, Ruhe, Inspiration. Travel House Media.Google Scholar
  20. Kauko, M., & Woerther, F. (2018). Urlaub im Kloster. Besinnung, Ruhe, Inspiration. Zu Gast in den 50 schönsten Klöstern in Deutschland, Österreich und der Schweiz. München: Gräfe und Unzer.Google Scholar
  21. Kirchner, B. (1994). Benedikt für Manager. Die geistlichen Grundlagen des Führens. Wiesbaden: Gabler.Google Scholar
  22. Knop, M. (2015). Urlaub im Kloster. Eine empirische Analyse der Übernachtungs- und Kursangebote deutscher Klöster. Lohmar: Eul.Google Scholar
  23. Laudenbach, P. (2014). „Wir haben keine Angst mehr“. Bericht in Brand Eins über Anselm Grün und Bodo Janssen; Heft 5/2014, Online-Abruf unter https://www.brandeins.de/magazine/brand-eins-wirtschaftsmagazin/2014/im-interesse-des-kunden/wir-haben-keine-angst-mehr am 23.07.2018
  24. Müller, B. (2018). Klosterleben 2.0. Digitalisierung in den benediktinischen Klöstern des deutschen Sprachraumes. Stuttgart: Kohlhammer.Google Scholar
  25. Müller, B. (2018/2019). Ruhe. Reallexikon für Antike und Christentum. Erscheint demnächst.Google Scholar
  26. Neuberger, O. (2002). Führen und führen lassen. Ansätze, Ergebnisse und Kritik der Führungsforschung. 6., völlig neu bearbeitete und erweiterte Auflage. Stuttgart: UTB.Google Scholar
  27. Oshowski, A. (2017). Vätergeschichten am Andersort. Vom Tempelbezirk in den Konsumtempel. Redaktion Feinschwarz, Online-Abruf unter https://www.feinschwarz.net/vaetergeschichten-am-andersort-vom-tempelbezirk-in-den-konsumtempel/ am 22.08.2018.
  28. Personalmagazin (2018). „Gute Führung heißt, die Menschen zu achten und aufzurichten“. Interview von Daniela Furkel mit Anselm Grün und Bodo Janssen. Personalmagazin Heft 7/2018, 20-24.Google Scholar
  29. Prügl, T. (2011). Ora et labora. Theologie der Arbeit im antiken und mittelalterlichen Mönchtum? Communio 40, 104-114.Google Scholar
  30. Stadlbauer, C. (2008). Betriebliche Führungskräfte-Entwicklung. Mechanismen der Selbstdisziplinierung. Wiesbaden: VS Research.Google Scholar
  31. Strohmeyr, A. (2011). Urlaub im Kloster. Deutschland. Katholische, evangelische und ökumenische Klöster und Kommunitäten. Über 250 Adressen und Landkarte. Ostfildern: Patmos.Google Scholar
  32. Weick, K. E. (1985). Der Prozess des Organisierens. Frankfurt/M.: Suhrkamp.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität HamburgHamburgDeutschland

Personalised recommendations