Advertisement

Empfehlungen für die Entwicklung von zuverlässiger Automatisierungssoftware

  • Hubert B. Keller
Chapter
  • 1k Downloads

Zusammenfassung

Die wesentlichen Aspekte werden in Form von zentralen Empfehlungen für die Entwicklung softwarebasierter Funktionen unter Echtzeitbedingungen mit hoher Zuverlässigkeit und Erfüllung sicherheitskritischer Anforderungen in Kap. 8 zusammengefasst. Jede Empfehlung ergibt sich als Konsequenz der einzelnen betrachteten Aspekte für die zuverlässige Automatisierung technischer Systeme.

Literatur

  1. [Bir2010]
    Birbaumer, N., Schmidt, R.F.: Biologische Psychologie, 7. Aufl., S. 627 ff. Springer Medizin, Heidelberg (2010)CrossRefGoogle Scholar
  2. [Cros2005]
    CROSSTALK, J. Def. Softw. Eng., December 2005, S. 16 ffGoogle Scholar
  3. [Dör1987]
    Dörner, D.: Problemlösen als Informationsverarbeitung, 3. Aufl. Kohlhammer Standards Psychologie (1987)Google Scholar
  4. [Dör1990]
    Dörner, D., Kreuzig, F., Reither, F., Stäudel, T. (Hrsg.): Lohhausen. Vom Umgang mit dynamischen Systemen. Sprache & Kognition, Bd. 9, 3. Aufl, S. 143–154. Springer, Berlin (1990)Google Scholar
  5. [For2014]
    Chancen und Risiken in der Wagnisgesellschaft, Dokumentation der Veranstaltung am 15. Oktober 2014 in der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM), Berlin. FORUM46 – Interdisziplinäres Forum für Europa e. V., Postfach 640237, D-10048 Berlin. www.forum46.eu
  6. [Gan2012]
    Ganssle, J.: The Way ahead in Software Engineering. In: Plödereder, E., Dencker, P., Klenk, H., Keller, H.B., Spitzer, S. (Hrsg.): Proceedings Band 210 Automotive – Safety & Security 2012: Sicherheit und Zuverlässigkeit für automobile Informationstechnik Tagung 14.–15.11.2012 in Karlsruhe. Gesellschaft für Informatik e. V., Bonn (2012)Google Scholar
  7. [Gir2012]
    Girish, S.: High maturity pays off. CROSSTALK – J. Def. Softw. Eng., January/February 2012, S. 9 ff (2012)Google Scholar
  8. [HSE2003]
    Health and Safety Executive: Out of control – why control systems go wrong and how to prevent failure, S. 238. HSE Books, Sudbury (2003)Google Scholar
  9. [IEC2001]
    DIN EN IEC 61508 CENELEC: Funktionale Sicherheit sicherheitsbezogener elektrischer/elektronischer/programmierbarer elektronischer Systeme, Dez (2001)Google Scholar
  10. [Met2010]
    Metzig, W., Schuster, M.: Lernen zu Lernen. Lernstrategien wirkungsvoll einsetzen, 4. Aufl., S. 16 ff. Springer, Berlin (2010)CrossRefGoogle Scholar
  11. [NAS2004]
    NASA Software Safety Guidebook, NASA Technical Standard, NASA-GB-8719.13, Space Administration, 31.03.2004Google Scholar
  12. [NAS2011]
    NASA/SP-2010-580, Version 1.0. NASA System Safety Handbook.Volume 1, System Safety Framework and Concepts for Implementation. National Aeronautics and Space Administration, NASA Headquarters, Washington, DC, 20546, November 2011Google Scholar
  13. [NE153]
    NAMUR Empfehlung NE 153: Automation Security 2020 – Anforderungen an Design, Implementierung und Betrieb künftigerindustrieller Automatisierungssysteme, NAMUR 2015Google Scholar
  14. [Vog1998]
    Voges, U.: Software-Diversität und ihr Beitrag zur Sicherheit. In: Keller, H.B. (Hrsg.) Entwicklung von Software-Systemen mit Ada. Ada-Deutschland Workshop Bremen 1998, FZKA 6177 (1998)Google Scholar
  15. [Zelk1990]
    Zelkowitz, M.V., Shaw, A.C., Gannon, J.D.: Principles of Software Engineering and Design. Prentice Hall Inc., Englewood Cliffs (1979)zbMATHGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Hubert B. Keller
    • 1
  1. 1.Institut für Automation und angewandte Informatik (IAI)Karlsruher Institut für Technologie (KIT)KarlsruheDeutschland

Personalised recommendations