Advertisement

Fallbeispiel I: die Gewerkschaften in Deutschland

  • Carmen ThammEmail author
Chapter
  • 156 Downloads
Part of the Globale Politische Ökonomie book series (GPÖ)

Zusammenfassung

Befasst man sich mit der Rolle der deutschen Gewerkschaften, trifft man in der relevanten sozialwissenschaftlichen Literatur stets auf Termini, die deren besondere Stellung in ,der Vermittlung zwischen den Interessen der Lohnabhängigen einerseits und dem wirtschaftlichen Gesamtprozess andererseits” (Bergmann et al. 1976: 25) sehen. Walter Müller-Jentsch bezeichnete sie daher als Prototyp einer ,intermediären Organisation” (1982). So wurden im Verlauf dieser Entwicklung die klassischen gewerkschaftlichen Machtressourcen (strukturelle und Organisationsmacht) durch eine Dritte (institutionelle Macht) ergänzt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.TübingenDeutschland

Personalised recommendations