Advertisement

Service Coopetition – Dienstleistungen im Spannungsfeld von Wettbewerb und Kooperation

  • Manfred Bruhn
  • Karsten HadwichEmail author
Chapter
  • 2.1k Downloads
Part of the Forum Dienstleistungsmanagement book series (FD)

Zusammenfassung

Kooperationen gelten im Dienstleistungsmanagement seit jeher als ein erfolgsfördernder Faktor. In jüngerer Zeit wird zunehmend auch die Kooperation zwischen mehreren Anbietern zur gemeinsamen Entwicklung, Vermarktung und Erbringung von Dienstleistungen in der Praxis beobachtet und in der Wissenschaft diskutiert. Dabei verlieren sich zunehmend die klaren Grenzen im Wettbewerb zwischen den Anbietern. Vor diesem Hintergrund befasst sich der vorliegende Beitrag mit kooperativen Dienstleistungen, die von der (traditionellen) Zusammenarbeit zwischen Anbietern und Nachfragern (Service Cooperation) bis hin zur Zusammenarbeit zwischen Wettbewerbern (Service Coopetition) reichen. Neben den Erscheinungsformen werden dabei Treiber und Herausforderungen kooperativer Dienstleistungen aufgezeigt und diskutiert.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. acatech (2015): Smart Service Welt – Umsetzungsempfehlungen für das Zukunftsprojekt Internetbasierte Dienste für die Wirtschaft. Abschlussbericht, https://www.aca-tech.de/Publikation/abschlussbericht-smart-service-welt-umsetzungsempfehlungen-fuer-das-zukunftsprojekt-internetbasierte-dienste-fuer-die-wirtschaft/ (Zugriff am 22.02.2019).
  2. Bengtsson, M./Kock, S. (2000): „Coopetition“ in Business Networks – to Cooperate and Compete Simultaneously, in: Industrial Marketing Management, Vol. 29, No. 1, S. 411-426.CrossRefGoogle Scholar
  3. Benkenstein, M./Beyer, T. (2005): Kooperationen im Marketing, in: Zentes, J./Swoboda B./Morschett, D. (Hrsg.): Kooperationen, Allianzen und Netzwerke. Grundlagen – Ansätze – Perspektiven, 2. Aufl., Wiesbaden, S. 705-726.Google Scholar
  4. Bonel, E./Rocco, E. (2007): Coopeting to Survive – Surviving Coopetition, in: International Studies of Management & Organization, Vol. 37, No. 2, S. 70-96.Google Scholar
  5. Bouncken, R.B./Gast, J./Kraus, S./Bogers, M. (2015): Coopetition – a systematic review, synthesis, and future research directions, in: Review of Managerial Science, Vol. 9, No. 3, S. 577-601.CrossRefGoogle Scholar
  6. Bruhn, M. (2013): Qualitätsmanagement für Dienstleistungen. Handbuch für ein erfolgreiches Qualitätsmanagement. Grundlagen – Konzepte – Methoden, 9. Aufl., Wiesbaden.Google Scholar
  7. Bruhn, M./Hadwich, K. (2016): Internationales Dienstleistungsmarketing. Strategien – Instrumente – Methoden – Best-Practice-Fallstudien, Stuttgart.Google Scholar
  8. Bruhn, M./Hadwich, K. (2016): Servicetransformation – Eine Einführung in die theoretischen und praktischen Problemstellungen, in: Bruhn, M./Hadwich, K. (Hrsg.): Servicetransformation – Entwicklung vom Produktanbieter zum Dienstleistungsunternehmen, Wiesbaden, S. 3-22.Google Scholar
  9. Bruhn, M./Hepp, M./Hadwich, K. (2015): Vom Produkthersteller zum Serviceanbieter – Geschäftsmodelle der Servicetransformation, in: Marketing Review St. Gallen, 32. Jg., Nr. 1, S. 56-67.CrossRefGoogle Scholar
  10. Bullinger, H.-J./Ganz, W./Neuhüttler, J. (2017): Smart Services – Chancen und Herausforderungen für Unternehmen, in: Bruhn, M./Hadwich, K. (Hrsg.): Dienstleistungen 4.0. Konzepte – Methoden – Instrumente, Band 1, Wiesbaden, S. 97-120.Google Scholar
  11. Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) (2017): Fortschritt durch Forschung und Innovation – Bericht zur Umsetzung der Hightech-Strategie, https://www.bmbf.de/upload_filestore/pub/Fortschritt_durch_Forschung_und_Inno-vation.pdf (Zugriff am 25.02.2019).
  12. Chesbrough, H.W. (2003): The Era of Open Innovation, in: MIT Sloan Management Review, Vol. 44, No. 3, S. 35-41.Google Scholar
  13. Cohen, M.C. (2018): Big Data and Service Operations, in: Production and Operations Management, Vol. 27, No. 9, S. 1709-1723.CrossRefGoogle Scholar
  14. Cohen, M.C./Zhang, R. (2018): Competition and coopetition for two-sided platforms, http://www.nyu.edu/projects/rzhang/TwoSided_Competition.pdf, Working Paper, New York University, New York/Shanghai.
  15. Damm, W./Kalmar, R. (2015): Autonome Systeme – Fähigkeiten und Anforderungen, in: Informatik Spektrum, 40. Jg., Nr. 5, S. 400-408.CrossRefGoogle Scholar
  16. Donio’, J./Massari, P./Passiante, G. (2006): Customer satisfaction and loyalty in a digital environment – an empirical test, in: Journal of Consumer Marketing, Vol. 23, No. 7, S. 445-457.CrossRefGoogle Scholar
  17. Gerybadze, A. (2005): Strategisches Management in vertikalen Kooperationen und Leistungsverbünden, in: Zentes, J./Swoboda B./Morschett, D. (Hrsg.): Kooperationen, Allianzen und Netzwerke. Grundlagen – Ansätze – Perspektiven, 2. Aufl., Wiesbaden, S. 705-726.Google Scholar
  18. Gebauer, H./Paiola, M./Saccani, N. (2013): Characterizing service networks for moving from products to solutions, in: Industrial Marketing Management, Vol. 42, No. 1, S. 31-46.CrossRefGoogle Scholar
  19. Ghahramani, Z. (2015): Probabilistic machine learning and artifical intelligence, in: Nature, Vol. 521, S. 452-459.CrossRefGoogle Scholar
  20. Gimpel, H. (2015): Interview with Thomas W. Malone on ‘‘Collective Intelligence, Climate Change, and the Future of Work’’, https://pdfs.semanticscholar.org/0c5e/369c8de63e06ade3f1cdb5f8ed46e2c56a22.pdf (Zugriff am 18.01.2019).
  21. Gnyawali, D.R./Park, B.J. (2011): Co-opetition between giants – Collaboration with competitors for technological innovation, in: Research Policy, Vol. 40, No. 5, S. 650-663.CrossRefGoogle Scholar
  22. Gorldt, C./Wiesner, S./Westphal, I./Thoben K.-D. (2017): Product-Service Systems im Zeitalter von Industrie 4.0 in Produktion und Logistik – Auf dem Weg zu Cyber-Physischen Product-Service Systemen. in: Bruhn M./Hadwich K. (Hrsg.): Dienstleistun-gen 4.0. Geschäftsmodelle – Wertschöpfung – Transformation, Band 2, Wiesbaden, S. 363-378.Google Scholar
  23. Grossmann U./Horster B./Khess I. (2015): Fair allocation of benefits for M2M communication based collaborative business models, in: Proceedings of the 8th IEEE Conference on Intelligent Data Acquisition and Advanced Computing Systems – Technology and Applications, Warschau, S. 812-816.Google Scholar
  24. Hecker, D./Döbel, I./Rüping, S./Schmitz, V. (2017): Künstliche Intelligenz und die Potenziale des maschinellen Lernens für die Industrie, in: Wirtschaftsinformatik & Management, 9. Jg., Nr. 5, S. 26-35.Google Scholar
  25. Himpel, F./Lorenz, F./Lipp, R. (2008): Luftverkehrsallianzen – Zugänge und Kriterien zur Messung des Kooperationserfolgs sowie zur Messung des Dualismus von Kooperations- und Wettbewerbsartefakten, in: Himpel, F./Kaluza, B./Wittmann, J. (Hrsg.): Spektrum des Produktions- und Innovationsmanagements, Wiesbaden, S. 419-431.Google Scholar
  26. Holland, H. (2011): Direktmarketing. Im Dialog mit dem Kunden, 3. Aufl., München.Google Scholar
  27. Homburg, C. (2017): Marketingmanagement. Strategie – Instrumente – Umsetzung – Unternehmensführung, 6. Aufl., Wiesbaden.Google Scholar
  28. Iansiti, M./Lakhani, K.R. (2014): Digital Ubiquity – How Connections, Sensors, and Data Are Revolutionizing Business, https://hbr.org/2014/11/digital-ubiquity-how-connec-tions-sensors-and-data-are-revolutionizing-business (Zugriff am 17.01.2019).
  29. Jentzsch, N. (2014): Monetarisierung der Privatsphäre – Welchen Preis haben persönliche Daten?, in: DIW-Wochenbericht, 81. Jg., Nr. 34, S. 793-798.Google Scholar
  30. Jöns, J. (2016): Daten als Handelsware, https://www.divsi.de/wp-content/uplo-ads/2016/03/Daten-als-Handelsware.pdf (Zugriff am 22.02.2019).
  31. Kagermann, H. (2014): Industrie 4.0 und Smart Services, in: Brenner W./Hess T. (Hrsg.): Wirtschaftsinformatik in Wissenschaft und Praxis, Berlin/Heidelberg, S. 243-248.Google Scholar
  32. King, S. (2014): Big Data – Potential und Barrieren der Nutzung im Unternehmenskontext, Wiesbaden.Google Scholar
  33. Lasotta, K. (2007): Integrierte Kommunikation in mehrstufigen Märkten – Theoretische und empirische Analyse am Beispiel der Schweizer Mobilfunkbranche, Wiesbaden.Google Scholar
  34. Libert, B./Wind, Y./Fenley, M. (2014): What Airbnb, Uber, and Alibaba have in common, in: Harvard Business Review, Vol. 11, Nr. 1, S. 1-9.Google Scholar
  35. Lusch, R. F./Nambisan, S. (2015): Service Innovation – A service-dominant logic perspective, in: MIS Quarterly, Vol. 39, No. 1, S. 155-175.CrossRefGoogle Scholar
  36. Lusch, R.F./Vargo, S.L. (2006): Service-dominant logic as a foundation for a general theory, in: Lusch, R.F./Vargo, S.L. (Hrsg.): The service-dominant logic of marketing – Dialog, debate, and directions, London/New York, S. 406-420.Google Scholar
  37. Lusch, R.F./Vargo, S.L. (2014): Service-dominant logic – Premises, perspectives, possibilities, Cambridge.Google Scholar
  38. Lusch, R.F./Vargo, S.L./O’Brien, M. (2007): Competing through service – Insights from service-dominant logic, in: Journal of Retailing, Vol. 83, No. 1, S. 5-18.CrossRefGoogle Scholar
  39. Macharzina, K./Wolf, J. (2015): Unternehmensführung. Das internationale Managementwissen. Konzepte – Methoden – Praxis, 9. Aufl., Wiesbaden.Google Scholar
  40. manager magazin (2019): Daimler und BMW bilden Allianz bei Roboterautos, http://www.manager-magazin.de/unternehmen/autoindustrie/daimler-und-bmw-bilden-allianz-bei-roboterautos-und-autonomen-fahren-a-1255576.html (Zugriff am 07.03.2019).
  41. M’Chirgui, Z. (2005): The economics of the smart card industry – towards coopetitive strategies, in: Economics of Innovation and New Technology, Vol. 14, No. 6, S. 455-477.Google Scholar
  42. Meffert, H./Bruhn, M./Hadwich, K. (2018): Dienstleistungsmarketing. Grundlagen – Konzepte – Methoden, 9. Aufl., Wiesbaden.Google Scholar
  43. Minner, S. (2004): Modellgestützte Ermittlung und Verteilung von Kooperationsvorteilen in der Logistik, in: Spengler, T./Voß, S./Kopfer, H. (Hrsg.): Logistik Management, Heidelberg, S. 111-132.Google Scholar
  44. Müller, S.C./Böhm, M./Schröer, M./Bakhirev, A./Baiasu, B.-C./Krcmar, H./Welpe, I.M. (2016): Geschäftsmodelle in der digitalen Wirtschaft – Vollstudie, Studien um deutschen Innovationssystem, Nr. 13-2016, Expertenkommission Forschung und Innovation (EFI).Google Scholar
  45. Möller S. (2004): Interaktion bei der Erstellung von Dienstleistungen – Die Koordination der Aktivitäten von Anbieter und Nachfrager, Wiesbaden.Google Scholar
  46. Moore, J.F. (1993): Predators and prey – a new ecology of competition, in: Harvard Business Review, Vol. 71, No. 3, S. 75-86.Google Scholar
  47. Nalebuff, B.J/Brandenburger, A.M. (1996): Co-opetition, New York.Google Scholar
  48. Padula, G./Dagnino, G. (2007): Untangling the rise of coopetition – the intrusion of competition in a cooperative game structure, in: International Studies of Management and Organization, Vol. 37, No. 2, S. 32-52.CrossRefGoogle Scholar
  49. Pellegrin-Boucher, E./Le Roy, F./Gurău, C. (2013): Coopetitive strategies in the ICT sector – typology and stability, in: Technology Analysis & Strategic Management, Vol. 25, No. 1, S. 71-89Google Scholar
  50. Picot, A./Reichwald, R./Wigand, R.T. (2003): Die grenzenlose Unternehmung – Information, Organisation und Management, 5. Aufl., Wiesbaden.Google Scholar
  51. Porter, M.E./Heppelmann, J.E. (2014): How Smart, Connected Products Are Transforming Competition, in: Harvard Business Review, Vol. 92, No. 11, S. 64-88.Google Scholar
  52. Rammler, S. (2016): Digitaler Treibstoff – Chancen und Risiken des Einsatzes digitaler Technologien und Medien im Mobilitätssektor, Hans-Böckler-Stiftung, Nr. 310, Düsseldorf.Google Scholar
  53. Regalado, A. (2013): Business Report – The Data Made Me Do It, in: MIT Technology Review, https://www.technologyreview.com/s/514346/the-data-made-me-do-it/ (Zugriff am 10.12.18).
  54. Ritala, P./Golnam, A./Wegmann, A. (2014): Coopetition-based business models – The case of Amazon.com, in: Industrial Marketing Management, Vol. 43, No. 1, S. 236-249.CrossRefGoogle Scholar
  55. Roth, A./Höckmayr, B./Möslein, K. (2017): Digitalisierung als Treiber für Faktenbasiertes Service-Systems-Engineering, in: Bruhn, M./Hadwich K. (Hrsg.) Dienstleistungen 4.0. Konzepte – Methoden – Instrumente, Band 1, Wiesbaden, S. 185-203.Google Scholar
  56. Röglinger, N./Urbach, N. (2016): Digitale Geschäftsmodelle im Internet der Dinge, https://fim-rc.de/Paperbibliothek/Veroeffentlicht/589/wi-589.pdf (Zugriff am 18.01.2019).
  57. Rudolph, T./Linzmajer, M. (2014): Big Data im Handel, in: Marketing Review St. Gallen, 31. Jg., Nr. 1, S. 12-25.CrossRefGoogle Scholar
  58. Saleforce.com (2019): Big Data im Marketing – So nutzen Sie Ihre Kundendaten effizient, https://www.salesforce.com/de/blog/2017/05/big-data-im-marketing--so-nutzen-sie-ihre-kundendaten-effizient.html (Zugriff am 22.02.2019).
  59. Skiera, B./Spann, M./Walz, U. (2005): Erlösquellen und Preismodelle für den Business-to-Consumer-Bereich im Internet, in: Wirtschaftsinformatik, 47. Jg., Nr. 4, S. 285-293.Google Scholar
  60. Stauss, B./Bruhn, M. (2003): Dienstleistungsnetzwerke – Eine Einführung in den Sammelband, in: Bruhn, M./Stauss, B. (Hrsg.) Dienstleistungsnetzwerke – Dienstleistungs-management Jahrbuch 2003, Wiesbaden, S. 3-30.Google Scholar
  61. Strangmeier, R./Fiedler, M. (2011): Lösungskonzepte zur Allokation von Kooperationsvorteilen in der kooperativen Transportdisposition, FernUni Hagen, Diskussionsbeitrag Nr. 464, Hagen.Google Scholar
  62. Stuttgarter Zeitung (2018): Autobauer bündeln Kräfte – Carsharing-Fusion von BMW und Daimler perfekt, https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.autobauer-buendeln-kraefte-carsharing-fusion-von-bmw-und-daimler-perfekt.d4e6b7a9-7293-4760-8709-cb028664e589.html (Zugriff am 18.12.2018).
  63. Vandermerwe, S./Rada J. (1988): Servitization of Business – Adding Value by Adding Services, in: European Management Journal, Vol. 6, No. 4, S. 314-324.CrossRefGoogle Scholar
  64. Vargo, S.L./Lusch, R.F. (2004): Evolving to a New Dominant Logic for Marketing, in: Journal of Marketing, Vol. 68, No. 1, S. 1-17.CrossRefGoogle Scholar
  65. Vargo, S.L./Lusch, R.F. (2008): Service-dominant logic – continuing the evolution, in: Journal of the Academy of Marketing Science, Vol. 36, No. 1, S. 1-10.CrossRefGoogle Scholar
  66. Vargo, S.L./Lusch, R.F. (2011): It’s all B2B … and beyond – Toward a systems perspective of the market, in: Industrial Marketing Management, Vol. 40, No. 2, S. 181-187.CrossRefGoogle Scholar
  67. Vargo, S.L./Lusch, R.F. (2016): Institutions and Axioms – An Extension and Update of Service-Dominant Logic, in: Journal of the Academy of Marketing Science, Vol. 44, No. 1, S. 5-23.CrossRefGoogle Scholar
  68. Vargo, S.L./Wieland, H./Akaka, M.A. (2015): Innovation through institutionalization – A service ecosystems perspective, in: Industrial Marketing Management, Vol. 44, S. 63-72.CrossRefGoogle Scholar
  69. Wachter, B. (2017): Big Data – Anwendungen in der Marktforschung, in: König, C./Schröder, J./Wiegand, E. (Hrsg.): Big Data – Chancen, Risiken, Entwicklungstendenzen, Wiesbaden, S. 17-25.Google Scholar
  70. Wahlster, W. (2017): Künstliche Intelligenz als Grundlage autonomer Systeme, in: Informatik Spektrum, 40. Jg., Nr. 5, S. 409-418.CrossRefGoogle Scholar
  71. Weber, S.-H. (1999): Netzwerkartige Wertschöpfungssysteme – Informations- und Kommunikationssysteme im Beziehungsgeflecht Hersteller-Handel-Serviceanbieter, Wiesbaden.Google Scholar
  72. Weigel, S. (2017): Dienstleistungsnetzwerke im Kontext der Servicetransformation – Barrieren, Erfolgsfaktoren und Wirkungsmodell, Dissertation, Universität Hohenheim, Stuttgart.Google Scholar
  73. Windahl, C./Lakemond, N. (2006): Developing integrated solutions – The importance of relationships within the network, in: Industrial Marketing Management, Vol. 35, No. 7, S. 806-818.CrossRefGoogle Scholar
  74. Winter, J. (2018): Künstliche Intelligenz und datenbasierte Geschäftsmodellinnovationen – Warum Unternehmen jetzt handeln sollten, in: Bruhn M./Hadwich K. (Hrsg.): Service Business Development. Strategien – Innovationen – Geschäftsmodelle, Band 1, Wiesbaden, S. 61-79.Google Scholar
  75. Wuenderlich, N.V./Heinonen, K./Ostrom, A. L./Patricio, L./Sousa, R./Voss, C./Lemmink, J.G. (2015): “Futurizing” smart service – implications for service researchers and man-agers, in: Journal of Services Marketing, Vol. 29, Nr. 6/7, S. 442-447.CrossRefGoogle Scholar
  76. Zobolski, A. (2009): Kooperationskompetenz im dynamischen Wettbewerb – eine Analyse im Kontext der Automobilindustrie, Wiesbaden.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Marketing und Unternehmensführung Wirtschaftswissenschaftliche FakultätUniversität BaselBaselSchweiz
  2. 2.Lehrstuhl für Dienstleistungsmanagement Fakultät Wirtschafts- und SozialwissenschaftenUniversität HohenheimStuttgartDeutschland

Personalised recommendations