Advertisement

Verwaltung B: Temporärer Wandel der Einstellungspraxis

  • Christine LangEmail author
Chapter
  • 486 Downloads
Part of the Migrationsgesellschaften book series (MIGRAGS)

Zusammenfassung

Bezirksamt B gehört nicht zu den Berliner Bezirksämtern, von denen zuallererst aktive Maßnahmen zur Öffnung gegenüber migrationsbedingter Diversität vermutet würden. Der Bezirk liegt im Ostteil der Stadt und hat einen deutlich geringeren Bevölkerungsanteil mit Einwanderungsgeschichte als die meisten Westberliner Stadtbezirke. Dennoch wurde im Berliner Vergleich schon relativ früh eine lokale Integrationspolitik entwickelt, in der die Interkulturelle Öffnung der Verwaltung und dabei auch die Einstellung von Personal migrantischen Hintergrunds einen zentralen Stellenwert einnahmen. Die Frage nach den Bedingungen dieser aktiven Einstellungspolitik, ihren Folgen für die Rekrutierungspraxis und für Veränderungen in der Belegschaft steht im Mittelpunkt dieses Kapitels.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Max-Planck-Institut zur Erforschung multireligiöser und multiethnischer GesellschaftenGöttingenDeutschland

Personalised recommendations