Advertisement

Quick and not dirty: reflexive ethnologische Kurzrecherche im Tourismus und anderswo

  • Nicole Häusler
Chapter

Abstract

Die Methodik „Reflexive Organisational Cultural Appraisal“, kurz ROCA, ist ein Verfahren, um in einem Zeitraum von vier Wochen eine Kultur- und Organisationsanalyse bei lokalen Gemeinden und Privatunternehmen durchzuführen. Die Autorin – Ethnologin und Tourismusberaterin – hat im Rahmen ihrer Doktorarbeit diese Methode entwickelt, um eine Cultural Due Dilligence zwischen einer lokalen Gemeinde und einem Reiseveranstalter in Thailand durchzuführen, die gemeinsam seit über zehn Jahren eine Lodge managen. Sie ist dabei der Frage nachgegangen, wie es zu einem „Cultural Fit“ dieser beiden Institutionen kommen konnte, da die Hauptakteure vier verschiedenen ethnischen Gruppen angehören. ROCA kann vor allem von Ethnolog* innen angewendet werden, die im Tourismusbereich, aber auch in anderen Bereichen der Entwicklungszusammenarbeit und der Organisationsberatung als Kurzzeitexperten arbeiten. ROCA ist eine anwendungsorientierte Methodik, deren konzeptionelle Ausgestaltung auf wissenschaftlicher Kenntnis beruht. Es beinhaltet nicht nur die klassischen Instrumente der ethnologischen Feldforschung, sondern integriert auch ethische und Fragen der Selbstreflexion in sein Modell.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Nicole Häusler
    • 1
  1. 1.Fachbereich Nachhaltige WirtschaftHochschule für Nachhaltige EntwicklungEberswaldeGermany

Personalised recommendations