Advertisement

Führung und Philosophie

  • Guido SchmidtEmail author
Chapter
  • 1.9k Downloads

Zusammenfassung

Die Veröffentlichungen zur Führung beginnen in den letzten Jahren eigentlich immer gleich. Sinngemäß heißt es: „Vor dem Hintergrund steigender Komplexität und einer zunehmenden Dynamik muss sich auch die moderne Führung ändern.“. Zunächst dazu der Hinweis, dass diese ersten Zeilen schon aus der Diskussion um strategische Führung aus den 80er-Jahren sehr bekannt sind (Porter 1979; Szyperski und Winand 1980).

Literatur

  1. Brendel D (2014) Wie Philosophie Sie zum besseren Manager macht. Harvard Business Manager. http://www.harvardbusinessmanager.de/blogs/warum-philosophie-sie-zu-einer-besseren-fuehrungskraft-machen-kann-a-995961.html. Zugegriffen: 14. November 2018
  2. Helferich C (2000) Geschichte der Philosophie. Dtv, MünchenGoogle Scholar
  3. Hirschberger J (1981) Geschichte der Philosophie. Teil 1 Altertum und Mittelalter. Herder, Freiburg im BreisgauGoogle Scholar
  4. Kunzmann P, Burkard F-P, Wiedmann F (2001) DTV-Atlas Philosophie. Dtv, MünchenGoogle Scholar
  5. Porter ME (1979) How competitive forces shape strategy. Harvard Business Review 57:137–156Google Scholar
  6. Röd W (1998) Kleine Geschichte der antiken Philosophie. C. H. Beck, MünchenGoogle Scholar
  7. Störig H-J (2002) Kleine Weltgeschichte der Philosophie. Limitierte Jubiläumsedition. S. Fischer, Frankfurt am MainGoogle Scholar
  8. Szyperski N, Winand U (1980) Grundbegriffe der Unternehmensplanung. Poeschel, StuttgartGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.DüsseldorfDeutschland

Personalised recommendations