Advertisement

Kostenorientierte Ablaufplanung komplexer Prozesse am Beispiel der Montage

  • Michael VölkerEmail author
  • Mathias Kühn
Chapter
  • 1.4k Downloads

Zusammenfassung

Der weltweite Trend zur Nachfrage individueller Produkte in allen Branchen kann zu einem Anstieg des Produktionsvorbereitungs- und Produktionsdurchführungsaufwandes und somit auch der Kosten führen. Ein prominentes Beispiel dafür stellt die in der heute noch vorwiegend durch manuelle Prozesse geprägten Montage kundenindividueller Großerzeugnisse (z.B. Maschinen, Anlagen und Großfahrzeuge) dar. Um diese Produkte wettbewerbsfähig herzustellen, ist ein effizienter Ressourceneinsatz notwendig. Zudem gilt es bei der primären Erstellung von Montageablaufplänen spezielle Restriktionen zu berücksichtigen, wie z.B. projektspezifisch variierende Zielstellungen. Allgemein kann die daraus resultierende ablauforientierte Ressourcenzuteilungsplanung als „ganzzahliges Entscheidungsproblem“ charakterisiert werden. Komplexe Montagesysteme zeichnen sich nicht nur durch komplexe technologische Prozessmodelle aus, sie verfügen auch über heterogene, flexibel einsetzbare Ressourcenpools. Dabei können den Prozesselementen bzw.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Technische Universität DresdenDresdenDeutschland

Personalised recommendations