Advertisement

Mitbestimmung in der Europäischen Union

  • Walther Müller-JentschEmail author
Chapter
Part of the essentials book series (ESSENT)

Zusammenfassung

Deutschland verfügt in der Europäischen Union wohl über die stärksten Institutionen der Mitbestimmung im Betrieb und Unternehmen. Die skandinavischen Länder verfügen gleichfalls über starke Mitbestimmungsrechte, die indessen hauptsächlich durch gewerkschaftliche Kanäle ausgeübt werden. Gleichwohl wird in vielen europäischen Ländern das Unternehmen nicht lediglich als eine private Anstalt zwecks Gewinnerzielung angesehen, sondern als eine gesellschaftliche Institution mit dem Charakter einer „Produktionsgemeinschaft von Stakeholders“ – im Gegensatz zum angelsächsischen „Shareholder“-Modell. Folgerichtig tragen viele Mitgliedsländer der EU dem Interessenausgleich zwischen verschiedenen Anspruchsgruppen im Unternehmen Rechnung, indem sie ihnen Mitbestimmungsrechte einräumen.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Fakultät für SozialwissenschaftRuhr-Universität BochumBochumDeutschland

Personalised recommendations