Advertisement

Vorbereitung und Verhandlungsführung

  • Marc HelmoldEmail author
  • Tracy Dathe
  • Florian Hummel
Chapter

Zusammenfassung

Die profunde Vorbereitung einer Verhandlung in Geschäftstransaktionen, in der Politik oder bei anderen Konflikten ist wichtig für ein erfolgreiches Verhandlungsergebnis und stellt das Fundament jeder Verhandlung dar. Der Zeitaufwand dafür kann dem der geplanten Verhandlungsdauer entsprechen, in manchen Fällen nimmt die Vorbereitungsphase sogar mehr Zeit in Anspruch. Nur wenn man als Verhandlungspartner über jedes Detail der Verhandlung und der Gegenseite informiert ist und daraus eine geeignete Vorgehensweise und Strategie abgleitet hat, kann das angestrebte Verhandlungsergebnis erreicht werden. Ausreichende Kenntnisse und Analyse der Verhandlungspartner, die Positionierung der eigenen Seite, die Antizipation der Motive der Gegenseite und die möglichen Argumente der Gegenseite sind entscheidende Elemente in der Vorbereitungsphase, wie in dem von Dr. Marc Helmold entwickelten A-6-Verhandlungskonzept detailliert erklärt wird. Ziel der Vorbereitung ist dabei die Stärkung der eigenen Sicherheit in der nachfolgenden Verhandlung. Die Schlagfertigkeit und das Reaktionsvermögen gegenüber dem Verhandlungspartner sollen sichergestellt werden.

Literatur

  1. BME (2018). Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik. Mittelstandspreis geht an Jokey. 10.11.2017. Abgerufen am 18.5.2018. https://www.bme.de/jokey-group-gewinnt-den-bme-innovationspreis-2017-2330/.
  2. Dathe, T. & Helmold (2018). Erfolg im Chinageschäft. Handlungsempfehlungen für kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Springer Wiesbaden.Google Scholar
  3. Godeck, M. (2017). Die 10 wichtigsten Kennzahlen im Einkauf. In Technik und Einkauf. Abgerufen am 1.5.2018. https://www.technik-einkauf.de/ratgeber/die-wichtigsten-kennzahlen-im-einkauf/.
  4. Helmold, M. & Terry, B. (2017). Global Sourcing und Lieferantenmanagement in China. DeGruyter Berlin.Google Scholar
  5. Obrien, J. (2016). Negotiations for Procurement Professionals. 2nd Edition. Kogan Page Croyden.Google Scholar
  6. Polwin-Plass, L. (2016). Checklisten für den Vertrieb. Verhandlungsstrategie. 22.9.2016. In: Die Vertriebszeitung. Abgerufen am 20.3.2018. https://vertriebszeitung.de/verhandeln-im-grenzbereich-strategien-und-taktiken-im-vertrieb/.
  7. Schranner, M. (2015). 7 Prinzipien für erfolgreiches Verhandeln. BME-Keynote Matthias Schranner gibt sieben Tipps für zielführende Verhandlungen. 15.1.2015. Abgerufen am 20.3.2018. https://www.bme.de/7-prinzipien-fuer-erfolgreiches-verhandeln-888/.
  8. Schranner, M. (2018). Schranner Negotiations Institute. Abgerufen am 19.5.2018. https://www.schranner.com/de/institute/matthias-schranner-ceo.
  9. Wilkes, K. (2016). Was bewegt Matthias Schranner? Zehn Millionen mehr, bitte! Die Zeit Online. 22.6.2016. Abgerufen am 17.5.2018. https://www.zeit.de/2016/22/matthias-schranner-verhandlungsfuehrer-regierung-geiselnahme.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.BerlinDeutschland
  2. 2.HolzkirchenDeutschland

Personalised recommendations