Advertisement

Soziogenetische Dimensionen

  • Bettina HaasenEmail author
Chapter
Part of the Studies in International, Transnational and Global Communications book series (SITGC)

Zusammenfassung

In diesem Kapitel geht es darum genauer zu hinterfragen, inwieweit unterschiedliche Orientierungen und die in diesen Erzählungen dokumentierte Relevanz kollektiver Erfahrungsräume zusammengehören (Nohl 2012a: 157). Die forschungsleitende Fragestellung bezog sich auf den Einfluss zurückliegender Erfahrungen auf das berufliche Selbstverständnis von Journalisten und inwieweit diese Erfahrungen möglicherweise journalistische Orientierungen und Handlungen in einem politischen Krisenkontext der Gegenwart leiten. Insofern spielen Herkunft und jeweilige Ressourcenausstattung, Konflikterfahrungen und Bewältigungsstrategien sowohl persönlich (in Bezug bspw. auf die ethnische Zugehörigkeit) als auch im Beruf, aber auch der wahrgenommene Einfluss von MEZ-Vorhaben eine zentrale Rolle für den journalistischen Habitus.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations