Advertisement

Theoretisch-analytischer Rahmen

  • Bettina HaasenEmail author
Chapter
Part of the Studies in International, Transnational and Global Communications book series (SITGC)

Zusammenfassung

Die vorliegende Studie befasst sich aus sozial- und medienwissenschaftlicher Perspektive mit dem Zusammenhang zwischen dem journalistischen Selbstverständnis und der Erfahrungswelt von Journalisten, die sich in einem Konfliktkontext befinden. Haben Erfahrungen aus der Vergangenheit einen Einfluss darauf, wie Journalisten ihren Beruf verstehen und ausüben? Das ist eine der zentralen Fragestellungen der vorliegenden Untersuchung. „Erfahrungswelt“ ist in diesem Zusammenhang ein vielschichtiger Begriff, der im Wortsinn das Augenmerk auf den Einfluss von Erfahrungen auf das Wahrnehmungs-, Denk- und Handlungssystem legt und als tieferer Sinn dem Handelnden häufig nicht bewusst ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations