Advertisement

Konzepte des Neuroleadership und ihre Grundlagen

  • Gernot SchieferEmail author
  • Ramona Gattner
Chapter
Part of the essentials book series (ESSENT)

Zusammenfassung

Im Laufe der Zeit rückte zunehmend die dyadische Beziehung zwischen Mitarbeiter und Führungskraft in das Zentrum führungstheoretischer Überlegungen. Neuere Führungstheorien stellen die situativen Faktoren, die diese Beziehung beeinflussen, sowie die Interaktion zwischen Mitarbeiter und Führungskraft heraus und betonen, dass Führungserfolg nicht nur von oben, also durch die Führungskraft, sondern auch von unten durch den Mitarbeiter zustande kommt. Neuroleadership kann als eine dieser neueren Führungstheorien betrachtet werden, da die Beziehung zwischen Mitarbeiter und Führungskraft sowie der Einfluss durch den Kontext, in dem deren Interaktion stattfindet im Vordergrund steht.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.WirtschaftspsychologieFOM Hochschule für Oekonomie und ManagementSaarbrückenDeutschland
  2. 2.WirtschaftspsychologieFOM Hochschule für Oekonomie und ManagementMannheimDeutschland

Personalised recommendations