Advertisement

Fazit

  • Ronny FechnerEmail author
Chapter
  • 896 Downloads
Part of the Organisationskommunikation book series (ORGKOM)

Zusammenfassung

Unbestritten herrscht im betrachteten Forschungsfeld der von Röttger et. al. (2011: 91) beklagte Mangel „an umfassenden Studien, die im Hinblick auf ihren methodischen Ansatz in der Lage wären, die komplexen Beziehungen adäquat zu erfassen.“ Hoffjann (2004: 50) bezweifelt gar, ob eine der Materie entsprechend „komplexe Untersuchungsanlage aus forschungsökonomischen Gründen in absehbarer Zeit zu erwarten ist“, und wartet auf der empirischen Ebene auf „einen würdigen Nachfolger“ für die Pionierstudie von Baerns (1991). Ohne diesen Anspruch für sich proklamieren zu wollen, hat die vorliegende, auf dem Intereffikationsansatz aufbauende Arbeit nicht nur empirisch, sondern auch theoretisch einen Schritt in diese Richtung getan.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität LeipzigLeipzigDeutschland

Personalised recommendations